Maron, Therese

Maron, Therese

Maron, Therese, die Schwester Raphael Mengs, geb. 1725, widmete sich, unter der Anleitung ihres Vaters und Bruders, schon von frühester Jugend der Zeichenkunst und Malerei und zeichnete sich besonders in Email-, Pastel- und Miniaturmalerei aus. Sie erlangte bald einen ausgebreiteten Ruf und heirathete in Folge dessen den Chevalier Maron, einen italienischen Maler, welchen ihr Talent, wie ihre Liebenswürdigkeit gleich mächtig anzog. Vom König August III. von Polen bezog sie als Hofmalerin eine Pension, welche ihr später von Rußland ausgezahlt wurde. Von Seiten der spanischen Krone erhielt Th. gleichfalls eine Dotation in Berücksichtigung der großen Verdienste ihres Bruders. Bis an's Ende ihres Lebens, welches den 10. October 1806 in Rom erfolgte, blieb diese talentvolle Künstlerin productiv, und noch als Matrone von fast 80 Jahren hatte sie nichts von ihrer geistigen Lebhaftigkeit und Auffassungsgabe verloren. Die Kunstkenner ziehen sogar ihre Arbeiten aus dieser Periode jenen der früheren vor. Ihre meisten Werke, worunter es wahrhafte Kunstschöpfungen gibt, sind in verschiedenen Privatsammlungen zerstreut.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Therese Maron — Therese Maron, born Therese Mengs (1725–1806), was a German painter active in Rome.Therese was born in Dresden, the elder sister of prominent painter Anton Raphael Mengs. She moved with her family to Rome, and there married an Austrian portrait… …   Wikipedia

  • Anton von Maron — (1733–1808) was an Austrian painter, active in Rome.Von Maron was born in Vienna, but moved at a young age to Rome. There, he studied under Anton Raphael Mengs, and became an accomplished portrait painter. He married a sister of Mengs, Therese… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mari–Marr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph II du Saint-Empire — « Joseph II » redirige ici. Pour le dignitaire de l Église copte éthiopienne, voir Joseph II d Alexandrie. Pour le métropolite de Moscou, voir Joseph II de Moscou. Joseph II …   Wikipédia en Français

  • Alain Millerand — est un artiste peintre, auteur jeunesse, illustrateur et dessinateur de presse français, né en le 15 juillet 1953. Alain Millerand Naissance 15 juillet 1953 Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Maronite Church — The saying The glory of Lebanon was given to him (Isaiah 35:2) has been applied to the Maronite Patriarch. Founder Maron, AD 410; John Maron, 7th century Independence …   Wikipedia

  • Maronite Catholic Eparchy of Our Lady of Lebanon of Los Angeles — History of the Maronite Eparchy of Our Lady of Lebanon Immigration of Maronite faithful from the Middle East to the United States began during the latter part of the nineteenth century. When the faithful were able to obtain a priest, communities… …   Wikipedia

  • Frauenroman — Der Begriff Frauenliteratur bezeichnet ein Genre sowohl belletristischer als auch essayistischer Literatur, die im weitesten Sinne des Begriffs als Literatur von Frauen und /oder über Frauen und/oder für Frauen beschrieben werden kann. Mit Blick… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Pieri Brignole Sale — Pour les articles homonymes, voir Brignole. Anna Pieri …   Wikipédia en Français

  • Couvents et monastères au Liban — Ceci est une liste non exhaustive des couvents et monastères situés au Liban. Sommaire 1 Maronites 1.1 Ordre Antonin Maronite 1.2 Ordre Libanais Maronite 1.3 Vallée de Qadisha …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”