Matthisson, Friedrich von

Matthisson, Friedrich von, der Landschaftsmaler unter den Dichtern, der Sänger der Elegien und Mondscheinnächte, der Frühlingsbilder und Elfentänze, einer der Lieblinge unserer Lyrik, wurde 1761 in Hohendodeleben bei Magdeburg geb., studirte in Halle, wurde Lehrer in Dessau, lebte später bei seinem Freunde, Bonstetten, am Genfersee, und erhielt 1794 den Ruf als Lector und Reisegefährte der Fürstin von Anhalt-Dessau. In deren Gefolge bereiste er Tyrol, die Schweiz, Italien, Savoyen und das südliche Frankreich. Seine Reiseeindrücke hat er in den »Erinnerungen« geschildert. Nach dem Tode der geistreichen Fürstin wurde er in Würtemberg geheimer Legationsrath, Hoftheaterintendant, Oberbibliothekar, erhielt das Adelsdiplom und einen Orden. 1819 reiste er im Gefolge des Herzogs Wilhelm noch einmal nach Italien. So heiter sein Leben war, so trübte den Abend desselben ein gewaltiger Schmerz durch den Tod seiner jugendlichen, liebenswürdigen Gattin. – Matthisson zog sich nach Wörlitz bei Dessau zurück, wo er den 12. März 1831 starb. – Als Lyriker hat er für die deutsche Literatur bleibenden Werth; Gedichte wie Elysium, Elegie in den Ruinen eines alten Bergschlosses, Adelaide, Laura betet, der Genfersee etc. sind von unvergänglichem Reize. – Im Leben war der Sänger treu, unbescholten, herzlich und bieder. Auf dem Kirchhofe zu Wörlitz schlummert er zwischen Rosen nicht fern von dem Grabe seiner erlauchten Gönnerin.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Matthisson, Friedrich von — ▪ German poet born Jan. 23, 1761, Hohendodeleben, near Magdeburg, Saxony died March 12, 1831, Wörlitz, Anhalt Dessau       German poet whose verses were praised for their melancholy sweetness and pastoral descriptive passages.       After… …   Universalium

  • Friedrich von Matthisson — (* 23. Januar 1761 in Hohendodeleben bei Magdeburg; † 12. März 1831 in Wörlitz bei Dessau) war ein deutscher Lyriker und Prosaschriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Matthison — Friedrich von Matthisson Geburtshaus in Hohendodeleben …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Von Matthisson — Friedrich von Matthisson (* Hohendodeleben, près de Magdebourg, 23 janvier 1761 † Wörlitz, près de Dessau Roßlau, 12 mars 1831) était un poète allemand. Fils du …   Wikipédia en Français

  • Friedrich von matthisson — Friedrich von Matthisson (* Hohendodeleben, près de Magdebourg, 23 janvier 1761 † Wörlitz, près de Dessau Roßlau, 12 mars 1831) était un poète allemand. Fils du …   Wikipédia en Français

  • Friedrich von Matthisson — (* Hohendodeleben, près de Magdebourg, 23 janvier 1761 † Wörlitz, près de Dessau Roßlau, 12 mars 1831) était un poète allemand. Fils du pasteur de son village, il …   Wikipédia en Français

  • Friedrich von Matthisson — (23 January 1761 ndash; 12 March 1831), German poet, was born at Hohendodeleben near Magdeburg, the son of the village pastor, on the 23rd of January 1761. After studying theology and philology at the university of Halle, he was appointed in 1781 …   Wikipedia

  • Friedrich von Anhalt-Dessau — (* 27. Dezember 1769 in Dessau; † 27. Mai 1814 in Dessau) aus dem Haus der Askanier war Erbprinz des Fürstentums Anhalt Dessau Gedenkste …   Deutsch Wikipedia

  • Matthisson — Friedrich von Matthisson Geburtshaus in Hohendodeleben …   Deutsch Wikipedia

  • Matthisson — Matthisson, Friedrich von, Dichter u. Schriftsteller, geb. 23. Jan. 1761 in Hohendodeleben bei Magdeburg einige Wochen nach dem Tode seines Vaters, des dortigen Predigers, gest. 12. März 1831 in Wörlitz bei Dessau, besuchte die Schule in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”