Menuet (Tanz)

Menuet (Tanz), von menu, klein, zierlich, jener graziöse, langsame Tanz, den die jüngere Generation fast nur noch dem Namen nach kennt, soll bei seinem Entstehen viel feuriger und lebhafter getanzt worden sein, und ist ursprünglich ein franz. Nationaltanz aus der Provinz Poitou. Andere behaupten, Lully sei der Erfinder der Menuet und Ludwig XIV. habe sie zum ersten Male 1660 in Versailles getanzt. Als Tonstück hat die M. zwei Theile, jeden von 8 Takten in ¾ T., mit einfachem, würdevollem Charakter, und die Meister-Menuet im Don Juan ist der Typus für alle geworden.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tanz — Tanz, 1) das kunstmäßige Bewegen des Körpers nach einem bestimmten Rhythmus. Das Tanzen gehört als Kunst in das Bereich der mimischen Künste, denn T. ist eine ausdrucksvolle körperliche Bewegung, unterscheidet sich aber von der Mimik im engern… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tanz — Tanz. Wie schwebenden Schritts sich im Wellenschwunge die Paare drehen! Kaum berührt der geflügelte Fuß den Boden. Wie sich leis der Kahn auf silberner Fluth schaukelt, wie der leichte Rauch, von Zephyr gewiegt, in die Luft fliegt, so hüpft der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Menuet — Menuet, 1) ursprünglich französischer, aus Poitou stammender, graziöser Nationaltanz, welcher in langsamem u. gravitätischem Tempo sich bewegt. Der Tanz geschieht, indem die Paare in einer geraden Linie neben einander antreten, ein Compliment… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Menuet — Menuet, ein ursprünglich frz. Tanz von langsamer, graziöser Bewegung im 3/4 Takt, mit 2 Theilen, jeder aus 8 Takten bestehend. oft noch mit angehängtem Trio od. Menuetto secondo, das ebenfalls aus 2 Theilen besteht u. nach welchem das M.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Menuett — Me|nu|ett [me nu̯ɛt], das; [e]s, e: alter, mäßig schneller Tanz im 3/4 Takt: ein Menuett spielen, tanzen. * * * Me|nu|ẹtt 〈n. 11; Mus.〉 1. altfranzös. Volkstanz im 3/4 Takt u. mäßigen Tempo 2. 〈im 17. Jh.〉 Hof u. Gesellschaftstanz 3. Teil der… …   Universal-Lexikon

  • Liste des œuvres de Franz Schubert — L œuvre de Franz Schubert compte près de mille compositions achevées. Une part très minoritaire de ces œuvres sont classées parmi plus de 160 numéros d opus. Cette numérotation a été établie par les éditeurs de Schubert, si bien qu elle suit l… …   Wikipédia en Français

  • Dance of the Vampires — This article is about the Austrian, German language musical based on Roman Polanski s film. For the film, see The Fearless Vampire Killers. Dance of the Vampires Tanz der Vampire Music Jim Steinman …   Wikipedia

  • Menuett — Sn ein Tanz, der dritte Satz einer Sinfonie oder Sonate per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. menuet m., zu frz. menuet klein, winzig , einem Diminutivum zu frz. menu klein , aus l. minūtus winzig , dem PPP. von l. minuere …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Amint Freising — (* 1826; † 19. Januar 1905), war Tänzer im Königlichen Ballett in Berlin, Tanzlehrer, Inhaber eines Tanzunterrichts Instituts sowie Vorsitzender der Akademie der Tanzlehrkunst in Berlin. In einer Handschrift aus seinem Besitz sind Aufzeichnungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Freising — Amint Freising (* 1826; † 19. Januar 1905), war Tänzer im Königlichen Ballett in Berlin, Tanzlehrer, Inhaber eines Tanzunterrichts Instituts sowie Vorsitzenden der Akademie der Tanzlehrkunst in Berlin. In einer Handschrift aus seinem Besitz sind… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”