Mephistopheles

Mephistopheles, ein Dämon, ein Hilfsgeist, der namentlich dem Doctor Faust dienstbar war; doch läßt sich sein früherer Ursprung nicht nachweisen. In einem alten Volkslied über Doctor Faust heißt es:

Vierzig tausend Geister

Thut er sich citiren,

Mit Gewalt aus der Höllen.

Unter diesen war nicht einer,

Der ihm konnt recht tauglich sein,

Als der Mephistopheles allein etc.

Die Eigenschaften dieses Geistes sind Schnelligkeit, Dienstfertigkeit, mitunter etwas Hohn und Unwille, und zuweilen eine schwermuthvolle Trauer über die verscherzte Seligkeit. Göthe gab ihm erst einen bestimmtern Charakter, er nannte ihn den Geist, der stets verneint, und in seinem Faust ist Mephistopheles kein Anderer, als der Satan, welcher im Buch Hiob, Cap. 1. V. 6. unter den Kindern Gottes (den Engeln) auftritt und mit vor Gott steht, und welchem Gott Macht verleiht, Hiob zu prüfen. Göthe hat alle schlimmen Eigenschaften in der einen Gestalt seines Mephistopheles concentrirt, er hat es mit großem Scharfsinn und richtigem Tact gethan; ja, die schwierige Behandlung dieser dämonischen Persönlichkeit ist ihm fast mehr gelungen, als die des Faust selbst.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Méphistopheles — Méphistophélès Pour les articles homonymes, voir Méphistophélès (homonymie). Méphistophélès sculpté par Mark Antokolski Dans la légen …   Wikipédia en Français

  • Mephistopheles — (kurz: Mephisto) ist der Name des oder eines Teufels im Fauststoff. Es handelt sich um einen dienstbaren Geist, der um Beistand angerufen oder als Paredros (spiritus familiaris) magisch herbeigezwungen wurde und dem Namen nach den Abfallgruben… …   Deutsch Wikipedia

  • méphistophélès — personnage de la légende de Faust. Simple envoyé du diable à l orig., il prend une dimension pathétique chez Marlowe (la Tragique Histoire du docteur Faust, 1588), puis satanique chez Goethe (Faust, 1808). ⇒MÉPHISTOPHÉLÈS, subst. masc. [P. allus …   Encyclopédie Universelle

  • Mephistopheles — Pour les articles homonymes, voir Méphistophélès (homonymie). Mephistopheles est un groupe de death/black metal allemand fondé en 1994 par Xenien (guitare), Nordischer Künstler (chant, claviers) et Ineb (guitare). Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Mephistopheles — Meph*is*toph e*les (m[e^]f*[i^]s*tof [ e]*l[=e]z) [Written Mephostophilus in Shakespeare, Fletcher etc., Mephostophilis in Marlowe, but now generally Mephistopheles, as in Goethe: a made up name, like most of the names of the medieval devils, but …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Mephistophĕles — (Mephisto), eine namentlich durch Goethe s Faust gebräuchlich gewordene Bezeichnung des Teufels, welche Goethe der alten Volkssage (wo jedoch die Form Mephistophiles vorkommt) entnahm. Bei dem englischen Dichter Marlon heißt er Mephistophilos,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mephistophĕles — (Mephisto), der Name, den mit verschiedenen kleinen Variationen der teuflische Begleiter des Doktor Faust zuerst im alten Volksbuch (hier Mephostophiles) von 1587 und seitdem in fast allen Erzeugnissen der Faust Literatur führt. Die gegenwärtig… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mephistopheles — Mephistophĕles (Mephisto), in der alten Volkssage und in Goethes »Faust« Benennung des Teufels …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mephistopheles — Mephistopheles, der durch Göthes Bearbeitung der Faustsage (s. Faust, Dr.) classisch gewordene Name des oder vielmehr eines Teufels (»ein Theil von jener Kraft, die stets das Böse will und nur das Gute schafft«). M. bietet dem Faust den Taumel… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mephistopheles — 1590s, the evil spirit to whom Faust sold his soul in the German legend, from German (1587), of unknown origin. According to the speculation of eminent Göthe scholar K.J. Schröer (1886) it is a compound of Hebrew mephitz destroyer + tophel liar… …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”