Messe (Handel)

Messe (Handel)

Messe (Handel), Handelsmesse. Die Messen haben ihren Ursprung in der kathol. Kirche. Wenn an einem festlichen Tage in Städten, wo Cathedralen waren, oder auch in Wallfahrtsörtern feierliche Messen gelesen wurden, versammelte sich von nah und fern die gläubige Volksmenge. Diesen Umstand benutzten Kaufleute, Krämer etc., um an solchen Tagen ihre Waaren feil zu bieten. Da durch den lebhaften Verkehr Geld und Produkte einen ungeheueren Umschwung bekamen, so wurden diejenigen Orte, wo im Verlaufe der Zeit die frequentesten Messen entstanden waren, durch eigene Privilegien begünstigt. So kam es auch, daß die Messen eine höhere Bedeutung erhielten, als die Jahrmärkte. – In Naumburg wurde im Mittelalter am Tage Peter-Paul große Messe gelesen, zahlreiche Wallfahrer versammelten sich hier, und so entstand die Messe. Magdeburg hatte schon im 11. Jahrhunderte am Tage Mauritius große Heermessen. Die bedeutendsten Messen in Deutsch land sind für den Norden: Leipzig, Braunschweig und Frankfurt a. d. O., für den Süden Frankfurt a. M. – In Italien ist die Messe von Sinigaglia, in Frankreich die von Beaucaire und die zu Lyon, in der Schweiz jene von Zurzach und in Rußland die von Nischnei-Nowogorod die frequenteste.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Messe [2] — Messe. Im Mittelalter versammelten sich in den Städten, wo Kathedralen waren, an Tagen, wo bes. feierliche Messen gelesen wurden, eine große Menge Volks, u. Handelsleute fanden wegen dieses Zusammenflusses daselbst einen guten Markt. Bald wurde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Messe Leipzig — Leipziger Messe GmbH Unternehmensform GmbH Unternehmenssitz Leipzig, Sachsen, Deutschland Unternehmensleitung Wolfgang Marzin (Vorsitzender) Martin …   Deutsch Wikipedia

  • Messe (Wirtschaft) — Eine Messe (in der Schweiz auch: Salon) im wirtschaftlichen Sinne ist eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Marketing Veranstaltung. Sie ermöglicht es Herstellern oder Verkäufern einer Ware oder einer Dienstleistung, diese zur Schau zu stellen …   Deutsch Wikipedia

  • Messe Düsseldorf GmbH — Logo der Messe Düsseldorf GmbH Halle 6 – „Rheinhalle“ Die heutige Messegesellschaft Messe Düsseldorf GmbH wurde am 7. Januar 1947 unter dem Namen Nordwestdeut …   Deutsch Wikipedia

  • Messe Düsseldorf — Logo der Messe Düsseldorf GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Messe in D (Smyth) — Die Messe in D Dur ist das wahrscheinlich bedeutendste Werk der damals 34 jährigen Ethel Smyth; sie wird auch als „Das Meisterwerk“ Smyths bezeichnet.[1] Sie wurde am 18. Januar 1893 in der Royal Albert Hall in London unter der Leitung von Sir… …   Deutsch Wikipedia

  • Messe (Handelsmesse) — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Messe Freiburg — Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Sitz Freiburg im Breisgau, Deutschland Leitung Bernd Dallmann und Klaus W. Seilnacht Branche Ausstellungs , Me …   Deutsch Wikipedia

  • Messe, die — Die Mêsse, plur. die n, ein Wort, welches jetzt in einer gedoppelten Hauptbedeutung gebraucht wird. 1. Als ein Kirchenwort, besonders der Römischen Kirche, wo es 1) eigentlich ehedem denjenigen Theil des Gottesdienstes bezeichnete, welcher nach… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Messe Köln — Koelnmesse GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1922 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”