Molch

Molch, Amphibiengattung, mit schlankem Leibe, glatter Haut, zusammengedrücktem Schwanze; lebt während des Sommers im Wasser, im Winter zwischen Steinritzen, kann unbeschädigt einfrieren und hat eine solche Reproductionskraft, daß ihnen ganze Glieder wieder anwachsen. Es gibt verschiedene Arten, zu welchen man mehrere froschartige Thiere, die Salamander etc., zählt. Merkwürdig sind der marmorirte der große und der fleckige Molch. Sie nähren sich von Insekten und Würmern.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Molch — M391 Class overview Name: Biber Builders: AG Weser, Bremen …   Wikipedia

  • Molch — (Röhrling, Triton Laur., Molge Merr.), Gattung der Molche; Schwanz seitlich zusammengedrückt mit flossenförmigem, beim Männchen sich auch über den Rücken hinziehenden, u. höheren, oft ausgezackten Hautkamme, welcher nach der Begattungszeit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Molch — Sm erw. fach. (8. Jh., Form 15. Jh.) Stammwort. Die Form ist durch Luther in die Hochsprache gelangt. Sonst Formen ohne ch: mhd. mol, molle m., ahd. mol, molm, molt, as. mol. Weitere Herkunft unklar. Vielleicht zu dem Farbwort für schwarz, blau… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Molch — »Schwanzlurch«: Der seit dem 15. Jh. bezeugte Tiername ist eine Weiterbildung von mhd. mol‹le›, ahd. mol (molm, molt) »Salamander, Eidechse«, dessen weitere Herkunft unklar ist. Siehe auch den Artikel ↑ Olm …   Das Herkunftswörterbuch

  • Molch — Bergmolch (Ichthyosaura alpestris); Männchen kurz nach dem Luftholen an der Wasseroberfläche Als Molche werden verschiedene, nicht unbedingt näher verwandte Amphibien Arten aus unterschiedlichen Familien der Ordnung Schwanzlurche (Caudata oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Molch — Mọlch 〈m. 1〉 = Schwanzlurch [<frühnhd., vermutl. Weiterbildung von mhd. mol(le) <ahd. mol, molm, molt „Eidechse, Salamander“; Herkunft unklar] * * * Mọlch, der; [e]s, e [spätmhd. molch, zu mhd. mol(le), ahd. mol = Salamander, Eidechse, H …   Universal-Lexikon

  • Molch — * Er ist ein bunter Molch. »Eissleben möchte man billig einen bunten Molch heissen.« (Luther s Tischr., 339b.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Molch — Mọlch der; (e)s, e; ein Tier (eine Amphibie), das im Wasser lebt und das wie eine Eidechse aussieht …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Molch — Molchm 1.GehilfeimNaturwissenschaftlichenKabinetto.ä..Wohlaus»Famulus«entstellt,mitAnspielungauf»Ekeltiere«inSpiritus.Schül1900ff. 2.alterMolch=alterMann.1945ff. 3.trüberMolch=Versager;alterMann.AnspielungaufdentrübenFarbtondesSpermas?1900ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Molch — Mọlch, der; [e]s, e (im Wasser lebender Lurch) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”