Morlacchi, Francesco

Morlacchi, Francesco, königl. sächs. erster Kapellmeister. In Italien zu Perugia den 14. Juni 1784 geb., gebildet und mit den ersten Ruhmesblüthen geschmückt, fand er in Deutschland eine zweite Heimath, und eroberte sich in deutscher Kunst das Ehrenbürgerthum. M. gehörte vor der Rossini'schen und Bellini-Donizetti'schen Periode zu den ersten Operncomponisten seines Vaterlandes, aber sein Geist war weniger gemacht, eine neue Epoche aufzubauen, als eine alte bis zur neueren würdig fortzuführen. M's. Talent ist nach verschiedenen Richtungen hin gleich thätig gewesen; seine Compositionen zeigen seinen, gebildeten Geschmack, und verrathen die Bildung der älteren, gediegenen italienischen Schule, welche die leichtsinnige, flüchtigere der Gegenwart verwirft, aber ihrem genialen Fluge nicht nachzueilen vermag. M. hatte schon eine Reihe mit Beifall aufgenommener Opern und Kirchensachen in Italien componirt, als er 1810 als Kapellmeister der ital. Oper nach Dresden gerufen wurde. Gleich bedeutend als Componist, wie als Dirigent, sind seine Verdienste um die Oper und die Capelle Dresdens, welche durch seinen persönlichen, edlen, künstlerischen Charakter noch höheren Werth erhalten. Zu seinen musikalischen Abenteuern gehört die 1813 binnen 48 Stunden auf Befehl componirte Cantate, zum Geburtstag Kaiser Alexanders. Unter seinen Opern zeichnen sich aus: Teopaldo und Isolina, La gioventà di Enrico IV., il renegato; unter den Kirchensachen: eine Messe mit einem bekannten agnus dei. ein Miserere alla Capella und einige Oratorien.

–k.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francesco Morlacchi — (June 14 1784 in Perugia October 28 1841 in Innsbruck) was an Italian composer of more than twenty operas. During the many years he spent as the royal Royal Kapellmeister in Dresden, he was instrumental in popularizing the Italian style of… …   Wikipedia

  • Francesco Morlacchi — Francesco Giuseppe Baldassarre Morlacchi (* 14. Juni 1784 in Perugia; † 28. Oktober 1841 in Innsbruck) war ein italienischer Komponist und Dirigent. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Morlacchi — Francesco Giuseppe Baldassarre Morlacchi (* 14. Juni 1784 in Perugia; † 28. Oktober 1841 in Innsbruck) war ein italienischer Komponist und Dirigent. Der Schüler von Giovanni Mazetto in Perugia, Luigi Caruso, Nicolo Antonino Zingarelli in Loreto… …   Deutsch Wikipedia

  • Morlacchi — (spr. Morlakki), Francesco, geb. 1786 in Perugia, Schüler Carafas, Zingarellis u. Matteis in der Composition, wurde 1810 königlicher Kapellmeister in Dresden u. st. 1841 auf einer Reise nach Italien in Innsbruck; er componirte Kirchenmusiken,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Moo–Mor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pitschieler — Bernardin Pitschieler (* 20. Mai 1775 in Überwasser, St. Ulrich in Gröden; † 13. Mai 1853 in Perugia; auch Bernardino Piceller) war ein Südtiroler Maler. Leben Bernardin Pitscheller wurde in St. Ulrich auf dem Hof Rescion geboren. Von seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Hofkapelle — Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt. Sie wurde am 22. September 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet und darf wohl als einziges gelten, das über mehr als viereinhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Staatskapelle — Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt. Sie wurde am 22. September 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet und darf wohl als einziges gelten, das über mehr als viereinhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurfürstlich-Sächsische und Königlich-Polnische Kapelle — Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt. Sie wurde am 22. September 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet und darf wohl als einziges gelten, das über mehr als viereinhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurfürstlich-sächsische und königlich-polnische Kapelle — Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt. Sie wurde am 22. September 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet und darf wohl als einziges gelten, das über mehr als viereinhalb… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”