Muster

Muster, jeder Natur- oder Kunstgegenstand, der zur Nachahmung aufgestellt wird. Im engern Sinne nennen wir jedoch nur solche Dinge, die absichtlich zum Copiren vorbereitet werden, Muster, und als diese sind den Frauen namentlich die Strick- und Stickmuster interessant. Von Erstern ist, seit man die Perlenstrickerei nur noch lau betreibt, wenig mehr die Rede, auch kann der Unterschied zwischen beiden sich nur auf die Zeichnungen zur Weißstickerei beziehen, indem die farbigen, auf carrirtem Papier ausgeführten Muster, für die Strickerin, wie die Stickende, gleich passend sind. Auf dieselbe Regel des Abzählens gegründet eignet nur die bedeutendere Größe, dieß oder jenes Muster mehr zum Copiren in Canevas, und die dazu anwendbaren sind heut' zu Tage die gesuchtesten. Die Kunsthandlung von Müller am Kohlmarkte in Wien lieferte vor Jahren das Geschmackvollste in diesem Genre, jetzt haben die Berliner Stickmuster ihr den Rang abgelaufen. Muster heißen endlich auch noch die bloß aus Maschen gebildeten Verzierungen und Verschlingungen in Strickgarn, zweitens die ausgenäheten Figuren in Hohlsäumen, oder sogenannten Durchbruch, der mühseligen Arbeit unserer Großmütter, drittens, die Desseins in Spitzen und Blonden, viertens, die Zeichnungen auf Kallicos und andern Anziehstoffen, Shawls, Teppichen etc. Eine neuere, doch nur kurze Zeit gebräuchliche, Erfindung, waren die Muster zum Auszählen in Spitzengrund, welche auf Spitzengewebe vorstellendem Papier entworfen wurden. Unter allen Modellsammlungen für die Weißstickerei, die so selten etwas Gutes enthalten, zeichnen sich die alljährlich in Hamburg erscheinenden Hefte in Querfolio rühmlichst aus. Ganz unbrauchbar sind endlich die kleinen sogenannten Sticketuis, welche von Buchhandlungen gewöhnlich zu Weihnachtsgeschenken ausgeboten werden. Als ein kleiner Vortheil für Alle, die sich ihre Muster zur Weißstickerei selbst entwerfen, stehe hier noch die scheinbar geringfügige Bemerkung, die indeß bei ihrer Anwendung viel Mühe erspart, daß es am kürzesten ist, bei Bogenmustern kleine Geldmünzen zu Hilfe zu nehmen. Man legt z. B. einen Pfennig auf eine gerade, mit dem Linial gezogene Linie, und beschreibt mittelst des Bleistiftes seine halbe Rundung, schiebt ihn dann weiter, doch so, daß er wiederum dicht an den oben gebildeten Bogen trifft, und man erhält auf diese Weise ohne alles Zirkeln die gewünschte Bordure.

F.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Muster... — Muster …   Deutsch Wörterbuch

  • Muster — Mus ter, n. [OE. moustre, OF. mostre, moustre, F. montre, LL. monstra. See {Muster}, v. t.] 1. Something shown for imitation; a pattern. [Obs.] [1913 Webster] 2. A show; a display. [Obs.] Piers Plowman. [1913 Webster] 3. An assembling or review… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Muster — may refer to: Muster (military), a process or event for the of accounting for members in a military unit Muster (livestock), the rounding up of livestock Muster (event), a competitive skills event held between fire departments Muster (census), a… …   Wikipedia

  • Muster — Muster, zunächst ein wiederkehrendes Flächenornament auf Geweben, Teppichen, Tapeten, Fliesen, Parketten u.s.w. Muster in diesem Sinne haben ein sehr hohes Alter und dürften zu den ältesten menschlichen Erzeugnissen gehören; sie bilden eine… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Muster — bezeichnet allgemein eine gleichbleibende Struktur, die einer sich wiederholenden Sache zugrundeliegt, bzw. eine zur gleichförmigen Wiederholung (Reproduktion) bestimmte Denk , Gestaltungs oder Verhaltensweise bzw. einen entsprechenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Muster — Mus ter, v. t. [imp. & p. p. {Mustered}; p. pr. & vb. n. {Mustering}.] [OE. mustren, prop., to show, OF. mostrer, mustrer, moustrer, monstrer, F. montrer, fr. L. monstrare to show. See {Monster}.] 1. To collect and display; to assemble, as troops …   The Collaborative International Dictionary of English

  • muster — [mus′tər] vt. [ME mousteren < OFr moustrer, to exhibit, show < ML mustrare < L monstrare, to show < monstrum: see MONSTER] 1. to assemble or summon (troops, etc.), as for inspection, roll call, or service 2. to put through a roll call …   English World dictionary

  • muster — ► VERB 1) bring (troops) together, especially for inspection or in preparation for battle. 2) (of people) gather together. 3) summon up (a feeling or attitude). 4) Austral./NZ round up (livestock). ► NOUN 1) an instance of mustering troops. 2) …   English terms dictionary

  • Muster — Muster, 1) Gegenstand, der nachgeahmt wird, vgl. Beispiel; 2) Zeichnung, welche Anleitung gibt, wie etwas ausgeführt wird; dazu gehören bes. die Strick u. Stickmuster. Die Strickmuster bestehen aus einem gegitterten Papier (s. Musterpapier);… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Muster — (v. lat. monstrare), gleichbedeutend mit Probe, d.h. ein kleiner Teil einer Warenpartie, nach der eine größere Menge rücksichtlich ihrer Beschaffenheit beurteilt werden kann; dann die Verzierungen auf Geweben, Papier etc.; Vorlage, die zum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”