Abguss

Abguss

Abguss unterscheidet sich von Abdruck (s. d. Art.) nur dadurch, daß man sich zu Abformung eines gegebenen Originals nicht eines festen Materiales bedient, sondern vielmehr einer Flüssigkeit, welche auf dem abzuformenden Gegenstande erkaltet, und dabei alle Formen desselben in sich aufnimmt. Besonders brauchbar ist hierzu der Gips, den man bekanntlich zu Vervielfältigung der Bildsäulen durch Abguß anwendet. Man kann eine Bildsäule nicht auf Einmal ganz abgießen, weil dieselbe dann nicht aus der um sie gebildeten Gipskruste herauszunehmen wäre, ohne diese selbst wieder zu zerstören. Man überzieht daher nur einzelne Theile mit Gips, und nachdem derselbe erhärtet ist, hebt man die so erhaltene Form ab. Diese stellt alle erhobenen Theile des Originals vertieft und alle vertieften erhoben vor. In diese zu einem Ganzen vereinigte Form gießt man auf's Neue Gips und erhält so den getreuen, in allen Theilen genau entsprechenden Abguß des Originales. Da die einzelnen Theile der Form nie mit völliger Genauigkeit zusammen passen, so hat der Gipsabguß an den Stellen, wo in der Form zwei Stücke vereinigt sind, Nähte, welche sorgfältig weggenommen werden können.

O. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abguss — Abformen ist die Nachbildung körperlicher Gegenstände mit Hilfe von flüssigen, aber bald erstarrenden Substanzen (Abguss) oder formbaren festen Materialien (Abdruck). Abformen gehört nach DIN 8580 Fertigungsverfahren zu der Gruppe der Urform… …   Deutsch Wikipedia

  • Abguss — Gepräge; Abbildung; Guss; Abdruck * * * Ạb|guss 〈m. 1u〉 1. Abformung durch einen später erhärtenden Stoff 2. die so entstandene Form, Nachbildung 3. Flüssigkeit, die von anderen od. einem Rückstand abgegossen wurde * * * Ạb|guss, der; es,… …   Universal-Lexikon

  • Abguss — der Abguss, ü e (Oberstufe) Nachbildung, die mit Hilfe von flüssigen, aber bald erstarrenden Substanzen hergestellt wird Beispiel: Der Künstler hat den Abguss ihrer rechten Hand in Gips gemacht. Kollokation: einen Abguss anfertigen …   Extremes Deutsch

  • Abguss — 1. Abfluss, Ausfluss, Ausguss, Becken. 2. Abdruck, Nachbildung, Wiedergabe; (Kunstwiss.): Replik; (bes. bild. Kunst): Reproduktion. * * * Abguss,der:1.⇨Abfluss(2)–2.⇨Nachbildung(1u.2) Abguss 1.→Abfluss… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abguss — Ạb·guss der; die Nachbildung eines Originals <ein Abguss in Bronze, Gips, Wachs; der Abguss einer Statue> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abguss — Avgoss (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Abguss — Ạb|guss …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Niederrheinischer Knabe — Abguss des Lüttinger Knaben in Lüttingen, Frontansicht Der Lüttinger Knabe (auch Niederrheinischer Knabe) ist eine wahrscheinlich aus der römischen Colonia Ulpia Traiana stammende Bronze Statue im Pergamonmuseum in Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Abfluss — Abguss, Ablauf, Abwasserkanal, Abzugsrinne, Ausfluss, Ausguss, Ausgussrohr, Auslauf, Gosse, Kloake, Rinnstein; Abzugskanal, Auslass. * * * Abfluss,der:1.〈dasAbfließen〉Ablauf·Abströmung–2.〈ÖffnungzumAbfließen〉Ablauf·Auslauf·Abflussloch·Abflussrohr·… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gudridur Thorbjarnardottir — Abguss einer von Ásmundur Sveinsson geschaffenen Statue von Guðríður Þorbjarnardóttir und ihrem Sohn in Laugarbrekka, Island Guðríður Þorbjarnardóttir – deutsch auch Gudridur Thorbjarnardottir – (* in Laugarbrekka auf Snæfellsnes) war eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”