Norderney

Norderney

Norderney, eine ziemlich wilde Insel von vier Stunden Umfang, an der Küste von Ostfriesland, mit der sie sonst zusammengehangen zu haben scheint. berühmt durch das immer mehr besuchte und wegen der heilsamern Wirkungen der stärkern Nordsee vor andern geschätzte Seebad. Man erreicht die Insel zu Schiffe oder bei Ebbezeit, die aber genau zu halten ist, zu Wagen, auf einer nach der Insel sich erstreckenden Sandbank. Norder. ist hügelig, hat hohe Dünen, mit Kaninchen, Bergenten und zahllosen Seevögeln belebt und von üppigen Gestadepflanzen umgeben, ein Dorf mit 550 ehrlichen Insulanern, die 69–70 Zimmer an Gaste abzulassen haben. Ein Badehaus, Conversationshaus mit Speisesaal, und ein Logishaus sind außerdem vorhanden. Kalt badet man am Nordweststrande, wo Badekutschen mit Zeltschirm und Klingeln bereit stehen. Warme Bäder sind im Badehause oder im Wohnzimmer à 12 Gr. zu haben. Ein Kaffehaus, die Zeitungslectüre im Conversationshause, Spaziergänge im Dünensande, an dem Meeresufer oder in dem einzigen Gehölz, Seefahrten, das Anschauen der bei Stürmen 20 Fuß hohen Fluth, sind hier die bescheidenen Vergnügungen. Für zu reizbare Naturen ist das Klima oder selbst das starke Nordseewasser nicht so zuträglich als Ostsee- oder Mittelmeerbäder.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Norderney — (Escudo de Norderney) …   Wikipedia Español

  • Norderney — Norderney,   eine der sieben Ostfriesischen Inseln, im Landkreis Aurich, Niedersachsen, 26,3 km2, 14 km lang, bis 3 km breit. Der Ostteil besteht aus bis 25 m hohen Dünen, vor denen sich ein bis 500 m breiter Sandstrand ausdehnt (Anlandung im… …   Universal-Lexikon

  • Norderney — Norderney, Nordseeinsel zur Landdrostei Aurich des hannöverschen Fürstenthums Ostfriesland gehörig, 3 Stunden breit, 1/2 Stunde lang mit 900 Ew.; Rhede, Schifffahrt, Fischerei; Badeanstalten auf der Nord u. Nordwestseite; seit 1799 (1801)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Norderney — Norderney, Insel an der ostfries. Küste (s. Karte »Oldenburg«), im preuß. Regbez. Aurich, Kreis Norden, ist 15 qkm (0,8 QM.) groß, erstreckt sich wie die benachbarten Inseln von W. nach O. und ist durch das zur Ebbezeit abfließende Wattenmeer vom …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Norderney — Norderney, preuß. Insel an der ostfries. Küste [Karte: Nordwestdeutschland I, 2, bei Hannover], 20 qkm, (1900) 4018 E., Seebad, Nationalhospiz für 250 Kinder (auch Winterstation), Leuchtturm. – Vgl. Kruse (1899) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Norderney — Norderney, hannovr. Insel an der ostfriesischen Küste, 1/5 QM. groß mit 900 E., stark besuchtem Seebade …   Herders Conversations-Lexikon

  • Norderney — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Norderney — For other uses, see Norderney (disambiguation). Norderney …   Wikipedia

  • Norderney — 53°43′N 7°14′E / 53.717, 7.233 …   Wikipédia en Français

  • Norderney — Original name in latin Norderney Name in other language NRD, Norderney State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.70828 latitude 7.15819 altitude 4 Population 5949 Date 2012 08 18 …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”