Nubien

Nubien. Zwischen Habesch und Aegypten, da wo der blaue Fluß aus Habesch hervorbricht, liegt N., das Land des mittleren Nillaufs, 15,000 Quadrat M. groß und von 1 Mill. Araber und Neger bewohnt. Bedeutende Strecken, vielleicht 3/4 des Ganzen, sind versandet, aber überaus fruchtbar ist das Nilthal und die Nilinseln. Dort allein finden sich Städte und Dörfer, die Wüste dagegen durchschwärmen räuberische Nomadenstämme. Noch merkwürdiger ist das Thal als die Straße, auf welcher im grauesten Alterthume die Kultur längst verschwundener Völker und Staaten den Strom entlang bis zum Mittelmeere vordrang. Das berühmte Menroe, tausend Ruinen, ungeheuere Felsentempel, Pyramiden und andere Denkmäler, die der Sand der Wüste meistentheils schon begraben hat, Gebäude aus gewaltigen Steinblöcken mit räthselhaften Bildwerken und Gemälden, sind Zeugen einer großen Vergangenheit. Das Klima ist heiß, aber gesund. In den wenigen Gebirgen, besonders in der Wüste, hausen zahlreiche wilde Thiere, Elephanten, Giraffen, Leoparden, Löwen, Strauße etc.; der Nil ernährt das schreckliche Krokodil, Schildkröten etc., im Nilthale aber gedeihen alle Südfrüchte, Getreide, Tabak, Baumwolle etc. Die Ew., ein Gemisch von Arabern, Negern und Ureinwohnern, sind Muhamedaner; von dem bis in's 13. Jahrh. herrschenden Christenthume findet sich keine Spur mehr. Alle Weiber aus Sennar (einer Provinz N's), sagt ein neuerer Reisender, sind schön und ihr Gang sowohl als ihre Haltung haben etwas Edles; doch ist ihre Lage traurig, denn die falschen, eigensüchtigen Männer verkaufen ohne Anstand die Mütter ihrer Kinder in die Sklaverei. Von Kleidung ist wenig die Rede, doch verstehen die Schönen ein großes Tuch malerisch um sich zu werfen. – N. wurde seit 1812 vom Pascha von Aegypten unterworfen, und nur einige Theile haben ihre eigenen, dem Vicekönige tributpflichtigen Fürsten.

–ff–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nubien — Nubien in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • nubien — ● nubien nom masculin Langue nilo charienne, parlée par environ 200 000 locuteurs le long du Nil et dans l est du Soudan. ● nubien, nubienne adjectif et nom De Nubie. nubien, enne adj. et n. De Nubie. || Subst. Les Nubiens. ⇒NUBIEN, IENNE, adj.… …   Encyclopédie Universelle

  • Nubien — (arab. Barabra), Land in Afrika, benannt nach den Nuba (s.d.), erstreckt sich mit einem Flächengehalt von vielleicht 20,000 QM. zwischen dem 241/2 u. 12° nördl. Br., ist begrenzt im Norden von. Ägypten, im Osten vom Rothen Meere, im Süden von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nubĭen — Nubĭen, Landschaft in Nordostafrika (s. Karte »Ägypten«), zu Beginn des 19. Jahrh. von Ägypten erobert, 1882–99 den Mahdisten (s. Mahdi) anheimgefallen, seit 1900 nur bis zum 22.° nördl. Br. mit Ägypten als Provinz N. (Hauptort Assuân, s. d.)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nubien — Nubĭen, von Assuan im N. bis Chartum im S. und von den Küsten des Roten Meers bis in das Innere der Lybischen Wüste sich erstreckendes Gebiet [Karte: Afrika I], vom Nil durchströmt, außer dem Niltal Wüste, in den Oasen fruchtbar (Datteln, Gummi,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nubien — Nubien, im weitesten Sinne das Land zwischen Aegypten u. Abyssinien, eigentlich das Nilthal von Elephantine bis zur Gränze Dongolas, von den Nubiern oder Barabras bewohnt, einem afrikan. Stamme, schwarz aber sehr wohlgebildet, sanft. der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nubien — Nu|bi|en; s: Landschaft in Nordafrika. * * * Nubi|en,   Gebiet in Nordostafrika (Südägypten und Nordsudan), beiderseits des Nils zwischen Assuan und Khartum. Nubien ist ein von Tafelbergen überragtes und von Trockentälern zerschnittenes Savannen… …   Universal-Lexikon

  • Nubien — Nu|bien Nu|bien …   Dansk ordbog

  • Nubien — Nu|bi|en (Landschaft in Nordafrika) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nubien im Mittelalter — Die Geschichte Nubiens und Sudans im Mittelalter wird vor allem durch die die christlichen Reiche von Makuria und Alwa (Alodia) bestimmt. Obwohl diese Reiche nie wirklich vergessen waren, hat sich die Forschung erst seit den 1960er Jahren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”