Ode

Ode

Ode, zur lyrischen Dichtkunst gehörend, ist eine nahe Anverwandte des Liedes, aber mit größern Ansprüchen groß gezogen als dieses. Früher ein harmloses Kind, den Tönen der Laute lauschend und deren Accorden Worte leihend, nahm sie nur die zarten Regungen des Gemüths in Anspruch; aber zur kräftigen Jungfrau emporwachsend, zog sie nach und nach alle Schattirungen des Lebens in ihren Zauberkreis, bis sie dann end (ich, das mächtige Organ der lyrischen Poesie, mit der Allgewalt der Begeisterung und der Tiefe des Herzens, gereist durch Erfahrung, aber nicht erkaltet durch ihre Lehren, ernst und bedeutend einherschreitet und ihren Empfindungen Worte gibt, überall da, wo die Erhebung des menschlichen Gemüths in das Gebiet höherer Ansichten und Gefühle streift. Als würdige Priester dieser Dichtart, alter und neuer Zeit, seien hier genannt: Anakreon, Pindar, Petrarca, Metastasio, J. B. Rousseau, Racine, Beranger, V. Hugo, Dryden, Pope, Miß Carter, Byron, Baggesen, Oehlenschläger, Opitz, Hagedorn, Uz, Klopstock, Voß, Kosegarten, von Platen etc. Mehr als bei einer andern Dichtungsart ist bei der Ode Freiheit in Sprache und Rhythmus erlaubt; sind auch die Abschnitte auf die mannigfaltigste Weise verschlungen, so soll doch ein gleichförmiger Strophenbau und ein bestimmtes Sylbenmaß vorherrschen; übrigens kann die Ode in gereimten oder reimfreien Versen gedichtet sein, bedingt aber jedenfalls kühne, überraschende Bilder und klangreiche Sätze. Sie gleicht ihrem Wesen nach der Hymne, gehört aber der Welt an, während jene dem höchsten Wesen einzig und allein nur ihre Dienste widmet.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ode — [ ɔd ] n. f. • 1488; bas lat. oda, gr. ôdê, proprt « chant » 1 ♦ Littér. gr. Poème lyrique destiné à être chanté ou dit avec accompagnement de musique. Odes de Sapho. Les odes de Pindare. Odes d Horace (imitées des lyriques grecs). 2 ♦ (1549)… …   Encyclopédie Universelle

  • Öde — Öde, r, ste, adj. et adv. ein sehr altes Wort, welches in folgenden Bedeutungen gefunden wird. 1) * Hohl; eine im Hochdeutschen unbekannte Bedeutung, welche indessen eine der ersten zu seyn scheinet, und noch bey dem Dasypodius nach dem Frisch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ode — Sf feierliches Gedicht erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. ōdē, dieses aus gr. (poet.) aoidḗ, ōidḗ Gesang (zu gr. aeídein singen ).    Ebenso nndl. ode, ne. ode, nfrz. ode, nschw. ode, nnorw. ode; Komödie, Melodie, Parodie, Prosodie …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • öde — Adj. (Oberstufe) von Menschen nicht bewohnt, sondern leer Synonyme: entvölkert, menschenleer, unbelebt, verlassen, verwaist Beispiel: Der Weg führte durch eine öde Landschaft. Kollokation: eine öde Straße öde Adj. (Oberstufe) keine Früchte… …   Extremes Deutsch

  • ode — ODE. s. f. Sorte de poëme lyrique divisé par strophes ou stances de mesme mesure, & dont ordinairement le stile doit estre noble & eslevé. Ode heroïque. ode bacchique. les odes de Pindare, d Horace. faire une ode. composer une ode. ode au Roy …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Ode — ([=o]d), n. [F., fr. L. ode, oda, Gr. w,dh a song, especially a lyric song, contr. fr. aoidh , fr. aei dein to sing; cf. Skr. vad to speak, sing. Cf. {Comedy}, {Melody}, {Monody}.] A short poetical composition proper to be set to music or sung; a …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ode — Localidad de la India …   Wikipedia Español

  • ODE — steht für: Open Dynamics Engine, eine Physikengine Ordinary Differential Equation, eine Gewöhnliche Differentialgleichung Ode, eine Art von Gedicht Ode ist der Name folgender Personen: Erik Ode, ein deutscher Schauspieler, Regisseur und… …   Deutsch Wikipedia

  • ode — (n.) 1580s, from M.Fr. ode (c.1500), from L.L. ode lyric song, from Gk. oide, Attic contraction of aoide song, ode; related to aeidein (Attic aidein) to sing; aoidos (Attic oidos) a singer, singing; aude voice, tone, sound, probably from a PIE …   Etymology dictionary

  • Ode — odė statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Eiliuotas Antikos kūrinys, pritaikytas dainuoti chorui. kilmė gr. ōdē – giesmė, daina atitikmenys: angl. ode vok. Ode, f rus. ода …   Sporto terminų žodynas

  • ode — odė statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Eiliuotas Antikos kūrinys, pritaikytas dainuoti chorui. kilmė gr. ōdē – giesmė, daina atitikmenys: angl. ode vok. Ode, f rus. ода …   Sporto terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”