Oedenburg

Oedenburg, eine der königl. Freistädte Ungarns mit 13,000 Ew., in einem schönen Thale am Zusammenflusse des Spittel- und Kaltwasserbachs, eine Stunde westlich vom Neusiedlersee. Vortrefflich gebaut, besitzt O. auf einem der Thore den höchsten und imposantesten Thurm Ungarns, hat außerdem mehrere merkwürdige Kirchen, 2 Gymnasien, ein Theater, 2 Spitäler, eine neue Promenade, viele Unterhaltungsörter und Garten mit herrlichen Aussichten. Die Bew. sind sehr gewerbfleißig, betreiben eine Zukkerraffinerie, Tuch-, Pottasche- und Salpeterfabriken, bauen guten Wein, viel Obst, und treiben bedeutenden Handel mit Honig, Tabak, Wolle, Vieh, Mehl, Kastanien und dem berühmten O. gedörrten Obst. – Die heutige Stadt soll auf der Stelle erbaut sein, wo die 15. römische Legion ihr Lager schlug, was auch durch öftere Ausgrabungen römischer Alterthümer als wahrscheinlich beglaubigt wird.

–ff–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oedenburg — bezeichnet: Sopron, eine Stadt in Ungarn Oedenburg (Burg), eine Burgruine im Elsass Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Oedenburg — Oedenburg, ungar. Comitat an Niederösterreich gränzend, zum Theil mit den Vorbergen der steyer. Alpen, von der Raab, Rabnitz und dem Neusiedlersee bewässert, größtentheils sehr fruchtbar, 58 QM. groß, mit 203000 E. in 3 königl. Freistädten, 38… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Oedenburg (Burg) — p3w1 Oedenburg Oedenburg Alternativname(n): Château d’Œdenbourg …   Deutsch Wikipedia

  • Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn — Strecke Raab/Steinamanger–Ebenfurth Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Husaren-Regiment „Graf Wurmser“ — Das Husarenregiment Esterhazy (H 5) im Jahre 1762 zeitgenössische Albertina Hands …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserliches Husarenregiment H 5 von 1742/2 — Regimenter der Frühen Neuzeit Übersicht Liste der Stehenden Heere der Frühen Neuzeit Territorium Habsburgische Länder Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht bei Argentovaria — Datum 378 Ort bei dem heutigen Oedenburg Biesheim bei Neubreisach Ausgang Sieg der Römer …   Deutsch Wikipedia

  • Vignoble d'Alsace — Pour les articles homonymes, voir Alsace (homonymie). Alsace …   Wikipédia en Français

  • Alfred Meebold — Alfred Karl Meebold (Heidenheim, a.d. Brenz, September 29 1863 – January 6 1952, Havelock North) was a botanist, writer, and anthroposophist. Life Meebold worked at his father s factory, in the Württembergische Cattunmanufactur.He travelled to… …   Wikipedia

  • List of European railways — National (state) railways * Albania Hekurudha e Shqiperise (HSH) * Armenia Հայկական Երկաթուղի փբը (ՀԵ) Haycacan Yerkatuwi (HJe) * Austria Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) * Belarus Белорусская железная дорога (Беларуская чыгунка) (БЖД БЧ) *… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”