Aquamarin

Aquamarin, ein Edelstein von meergrüner Farbe, eine Smaragdart, welcher seines schönen Glanzes wegen geschätzt wird, man braucht ihn besonders zu Colliers, zu Ohrringen, Sevignè's und Feronnieren; das Carat des feinsten kommt auf 12–14 Thaler zu stehen, doch hat man sie auch viel wohlfeiler.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aquamarin — auf Muskovit, Nagar Hunza Tal, Pakistan Chemische Formel Be3Al2Si6O18 mit Beimengungen von Fe bzw. Ti Ionen Mineralklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Aquamarin — Aquamarin. Handelsname der grünlichen und bläulichen Varietäten des Berylls, ferner der lichtbläulichen und grünlichen Varietäten des Topas. – Orientalischer Aquamarin, grünlichblaue, undurchsichtige, durch Glanz und Härte ausgezeichnete… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aquamărin — Aquamărin, 1) so v.w. edler, hellblauer Beryll; 2) Orientalischer A., ein grünlichblauer Saphir, glänzender u. härter als der gewöhnliche; 3) A. Chrysolith, ein grünlichgelber, od. gelbgrüner Beryll; 4) Sibirischer A., ein lichtgrünlichblauer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aquamarīn — Aquamarīn, grünliche und bläuliche Varietät des Berylls (s. d.), auch des Topas; orientalischer A., s. Korund; Aquamarinchrysolith, soviel wie Goldberyll, gelber, edler Beryll von Brasilien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aquamarin — Aquamarīn, s. Beryll und Tafel: Edelsteine II, 25; orient. A. heißt im Handel der edle, hellblaugrüne Korund …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aquamarin — Aquamarin, blaßgrüne Spielart des Berylls …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aquamarin — Sm (Edelstein) per. Wortschatz fach. (16. Jh., Form 18. Jh.) Entlehnung. Neubildung nach dem Vorbild von frz. aigue marine f. und it. acquamarina f. als l. aqua marīna, zurückgehend auf l. aqua f. Wasser und l. marīnus zum Meer gehörig , zu l.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Aquamarin — Aquamarin: Der Name des meerwasserblauen Edelsteins ist eine gelehrte Bildung aus lat. aqua marina »Meerwasser«, die in den roman. Sprachen bereits für das 16. Jh. bezeugt ist (beachte z. B. gleichbed. it. acquamarina und frz. aigue marine) …   Das Herkunftswörterbuch

  • aquamarin — aquamarinblau; zyan; kobaltblau; türkis; blaugrün * * * aqua|ma|rin 〈Adj.〉 von der Farbe des Aquamarins ● aquamaringrün, aquamarinblau * * * A|qua|ma|rin [lat. aqua marina = Meerwasser], der; s, e: ein Edelstein aus Beryll mit durch Eisenspuren… …   Universal-Lexikon

  • aquamarin — aqua|ma|rin <zu ↑Aquamarin> von der Farbe des Aquamarins …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”