Onslow, Georg

Onslow, Georg, dieser gewiß Jedem durch seine Symphonien, in Concerten, bekannt gewordene Tondichter, geb. 1796 in England und einer dortigen reichen Familie angehörend, verließ frühzeitig sein Vaterland, um die Kunst, für die er glühte, auf deutschem Boden zu erlernen. Er ging nach Wien, wählte sich Deutschlands große Meister, Beethoven, Mozart und Haydn, zu Vorbildern, und zeigte sehr bald durch seine Instrumentalcompositionen, daß er ein würdiger Jünger jener Riesengeister sei. Seine Werke zeichnen sich durch ein gründliches Studium und eine seltene Correctheit aus; er ist ein Meister der Harmonie und bietet uns schweres, gehaltvolles Gepräge, ohne fremden Zusatz. Onslow lebt gegenwärtig in Paris.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Onslow [2] — Onslow (spr. ónnslō), 1) Georg, Komponist, geb. 27. Juli 1784 zu Clermont Ferrand in Frankreich (Auvergne), gest. daselbst 3. Okt. 1852, Enkel eines Lords O., erhielt seine Ausbildung durch Hüllmandel, Cramer und Dussek in London und lebte dann… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chronologie de la musique classique — Histoire de la musique classique occidentale Chronologie de la musique classique Chronologie de l opéra Mus …   Wikipédia en Français

  • Chronologie de la musique classique occidentale — Eustache Le Sueur, Les Muses Clio, Euterpe et Thalie, Musée du Louvre La chronologie de la musique classique présente sur une échelle de temps les naissance et disparition des acteurs de ce domaine (compositeurs, interprètes, musicologues,… …   Wikipédia en Français

  • Gesellschaft der Musikfreunde — Die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (kurz: Wiener Musikverein) ist ein traditionsreicher Verein in Wien (Österreich) zur Förderung der musikalischen Kultur. Er wurde 1812 gegründet. Geschichte Am 29. November und 3. Dezember 1812 wurde in… …   Deutsch Wikipedia

  • Streichquartett (Ensemble) — Von der Wiener Klassik bis in die heutige Zeit ist das Streichquartett in der Besetzung aus zwei Violinen, Bratsche und Violoncello die bedeutendste Gattung der Kammermusik. Der Begriff Streichquartett bezeichnet dabei sowohl das Ensemble… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederrheinisches Musikfest — Das Niederrheinische Musikfest war eines der bedeutendsten Musikfeste des 19. und 20. Jahrhunderts im Bereich der Klassischen Musik, welches mit einigen meist kriegsbedingten Unterbrechungen jährlich von 1818 bis 1958 zu Pfingsten insgesamt 112… …   Deutsch Wikipedia

  • Order of battle at Jutland — The British Grand Fleet at the Battle of Jutland This is the complete order of battle for the Battle of Jutland in 1916. Note: dates given are those of commissioning. Contents 1 …   Wikipedia

  • Stammliste von Liechtenstein — Stammliste des Hauses Liechtenstein mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Dietrich von Liechtenstein bis Hartneid III. 2 Von Hartneid III. von Liechtenstein an 3 Von Hartmann II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Liechtenstein — Stammliste der Liechtensteiner mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Dietrich von Liechtenstein bis Hartneid III. 2 Von Hartneid III. von Liechtenstein an 3 Von Hartmann II. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonin Rejcha — M. F. Dien: Anton Reicha (1815) Antonin Reicha (auch: Antonín bzw. Antoine Reicha bzw. Rejcha) (* 26. Februar 1770 in Prag; † 28. Mai 1836 in Paris) war ein böhmischer Komponist, Musikpädagoge und Flötist, der seine wesentlichen künstlerischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”