Pagoden

Pagoden

Pagoden, indische Götzentempel, wie Götzenbilder, und in einer dritten modernen Bedeutung jene lächerlich-unförmlichen, einschläfernd-nickenden Porzellain- und sonstige Figuren, welche meist Nachahmungen chinesischer und japanischer Originale sind. Die eigentlichen indischen Tempel sind meist von riesenhaftem Bau und phantastischer Struktur, und enthalten nebst dem Götterheiligthum auch die Wohnungen der zahlreichen Tempeldienerschaft, aus Braminen und Tänzerinnen (Bajaderen). Die berühmtesten Pagoden Indiens sind die auf der Insel Elephanta und zu Jagrenat oder Jagurnant, einer Stadt an der Küste von Orixa. Jene auf Elephanta ist fast ganz in Felsen gehauen und mit unzähligen kolossalen Götter-, Menschen- und Thierbildern angefüllt. Auch in Elora sind sehr berühmte und kunstreiche Pagoden.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pagoden — (aus dem Sanskritischen Bhagavati, d.i. heiliges Haus), 1) Tempel der Hindus aus späterer Zeit, sowohl der Buddhisten als der Brahmagläubigen. Aus Quaderstücken aufgeführt, haben sie eine pyramidale Form, mit gebognen Seitenlinien, oft eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pagoden — Pagōden (ind. Bhagavatī, d.i. heiliges Haus), in Europa gebräuchliche Bezeichnung für die freistehenden Tempel in Indien und China; nach den dort aufgestellten Götterstatuen auch die ungestalteten, meist aus China stammenden Figuren mit… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pagoden — (vom ind. Bhagavati, hl. Haus), die Tempel der Hindu, in Pyramidalform, mit gebogenen Seitenlinien, kuppelartigen Spitzen, hohen Portalen, vielen Ornamenten, ohne künstlerische Schönheit. – P., die ind. Götterfiguren, meistens häßlich; die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pagoden-Hartriegel — Typische Wuchsform eines blühenden Pagoden Hartriegels (Cornus controversa) Systematik Kerneudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

  • Pagoden am Silberberg — Der Yinshan Pagodenwald bzw. die Pagoden am Silberberg (Yinshan ta lin 银山塔林) nordwestlich des Dorfes Haizi im Pekinger Stadtbezirk Changping ist eine aus sieben Pagoden bestehende Gruppe, davon fünf aus der Zeit der Dschurdschen Dynastie bzw. Jin …   Deutsch Wikipedia

  • Pagoden-SL — Mercedes Benz W113 Hersteller: Daimler Benz AG, Verkaufsbezeichnung: SL Serie Produktionszeitraum: 1963–1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Pagoden-Bambus — pūstasis žiembambukis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Miglinių šeimos bambukinių pošeimio daržovinis, dekoratyvinis, pašarinis augalas (Chimonobambusa tumidissinoda), paplitęs rytų Azijoje (Kinijoje). Jo stiebai naudojami dirbiniams.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Drei-Pagoden-Pass — xxx Drei Pagoden Pass Die drei P …   Deutsch Wikipedia

  • Drei Pagoden des Chongsheng-Tempels — (Dali) Der Chongsheng Tempel in Dali …   Deutsch Wikipedia

  • Drei-Pagoden-Tempel — Drei Pagoden des Chongsheng Tempels (Dali) Die Drei Pagoden des Chongsheng Klosters (chin. 崇圣寺三塔, Chongsheng si san ta, engl. Three Pagodas) in Dali, der Hauptstadt des Autonomen Bezirks Dali der Bai in der südwestchinesischen Provinz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”