Parabrama, Brahm (Mythologie)

Parabrama, Brahm (Mythologie)

Parabrama, Brahm (Mythologie), Brahm, das höchste Urwesen der indischen Religionsmythe; die Allheit, aus welcher alle übrigen Gottheiten jener Lande hervorgingen. Brahma, Wischnu, Schiwa u. a. sind nur Gedanken des Höchstvollkommenen, der unendlich und unbeschreiblich, allmächtig und allweise waltet, welcher der alleinige Gott ist, wie die geläutertste Ansicht im Stande ist, ihn zu denken, ohne ihn zu begreifen. Er ist das All, und das All ist in ihm, er ist Weltseele, Allschöpfer. Aus sich selbst ließ er einen Strahl des Lichtes und der Liebe hervorgehen, so entstand die Weltmutter Maja (s. d.), aus deren reinem Schooß die indische Trimurti, die Dreieinheit des Werdens, Bestehens und Vergehens, das Wesen des sterblichen Lebens, geboren wurde. Es ist der Bewunderung nicht unwerth, wie die alten Hindu im tiefsinnenden Schauen die intellectuellen Weltkräfte erwogen, und Gedanken der Gottheit dachten, so erhaben und würdig, daß sie den erleuchtetsten Denkern späterer Zeiten Ehre machen wurden.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”