Pastorale (Musik)

Pastorale (Musik), ein Musikstück, das den Charakter der Idylle trägt und namentlich das Leben der Hirten malt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pastorale — (v. lat. pastor = „Hirte“) bezeichnet in der Musik vor allem einen Stil von Instrumentalmusik. Sie ist in der Zeit des Barock eine recht häufige Gattung – als selbständige Komposition, häufiger aber als Einzelsatz, etwa innerhalb eines Konzerts.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pastorale — Pastorale, in der Musik ein Tonstück von ländlich einfachem, idyllischem Charakter; ferner ein Tanzstück von gleichem Charakter, meist im 6/8 Takt, ähnlich dem Siciliano; endlich eine Art kleiner Oper, musikalisches Schäferspiel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pastorale — Pas|to|ra|le 〈n. 15 oder f. 19〉 1. 〈Mus.〉 1.1 Hirtenmusik, ländlich idyll. Musikstück 1.2 musikal. Schäferspiel der Barockzeit 2. 〈Mal.〉 Darstellung einer Hirten u. Schäferszene * * * 1Pas|to|ra|le, das; s, s, auch: die; , n [ital. pastorale, zu …   Universal-Lexikon

  • Pastorale — Pas|to|ra|le 〈n.; Gen.: s, Pl.: s oder f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. 〈Musik〉 a) Hirtenmusik, ländl. idyllisches Musikstück b) musikal. Schäferspiel der Barockzeit 2. 〈Mal.〉 Darstellung einer Szene aus dem Leben der Hirten …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Gattungen und Formen der Musik — Die musikalische Formenlehre ist ein Teilgebiet der Musiktheorie und beschäftigt sich mit der Geschichte und Eigenart von musikalischen Formen mit besonderem Schwerpunkt auf denen des Abendlandes. Innerhalb der Epochen erfahren musikalische… …   Deutsch Wikipedia

  • absolute Musik und Programmmusik: Tradition und Fortschritt —   Kontroversen und Parteiungen bestimmten die öffentlichen Kunstdiskussionen vor allem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Vorstellungen und Begriffe wurden dabei häufig zu Schlagworten vereinfacht, die die Phänomene kaum noch trafen und… …   Universal-Lexikon

  • neugriechische Musik — neugriechische Musik,   die Musik der Griechen nach der Befreiung von der türkischen Herrschaft 1830 (zur Antike griechische Musik). Sie lässt sich in drei Komplexe einteilen: die Volksmusik, die nachbyzantinische Kirchenmusik und die… …   Universal-Lexikon

  • Geschichten und Musik — war eine Schallplattenreihe von Heinz Oepen, die in den 1970er Jahren bei Philips erschien. Sie präsentierte Hörspiele zur Musikgeschichte und klassische Musik für eine erwachsene Zuhörerschaft. Konzept Alle Folgen der Reihe enthielten auf Seite… …   Deutsch Wikipedia

  • Vittorio Amadeo Cigna-Santi — auch Vittorio Amedeo Cigna Santi (* um 1730 in Poirino; † nach 1795), war ein italienischer Librettist. Über Cigna Santis Leben ist wenig bekannt. Nach der Publikation einiger Gedichte begann er um 1754/55 mit dem Schreiben von Libretti für das… …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni Battista Lulli — Jean Baptiste Lully (ursprünglich Giovanni Battista Lulli; * 28. November 1632 in Florenz; † 22. März 1687 in Paris) war ein Komponist italienischer Herkunft, der den größten Teil seines Lebens für den Hof Ludwigs XIV. arbeitete. Er wurde 1661… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”