Patrizier

Patrizier, nannte man im alten Rom jene reichen, mächtigen, von edler Abkunft herstammenden Familien, aus deren Gliedern die höchsten Beamten des Staats gewählt wurden. Das Wort ist aus patres (Väter) gebildet. Auch in unserem deutschen Vaterlande, namentlich in den freien Reichsstädten, bildeten sich im 12. und 13. Jahrhundert Patrizierfamilien von adeliger Abkunft, denen das Recht zustand, die höchsten obrigkeitlichen Aemter zu verwalten.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Patrizier — (Latein: patricius, Griechisch: πατρίκιος) ist die Bezeichnung für Angehörige der alteingesessenen Oberschicht im antiken Rom. Davon abgeleitet wird auch die sozial relativ abgeschlossene Oberschicht in vielen mittelalterlichen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Patrizier — Patrizier: Lat. patricius, das eine Ableitung von lat. pater »Vater« (vgl. ↑ Pater) bzw. von dessen Plural patres »Väter; Vorfahren; Stadtväter, Senatoren« ist, bezeichnete im alten Rom die Nachkommen der römischen Sippenhäupter, den Geburtsadel …   Das Herkunftswörterbuch

  • Patrizier — Patrizier, so v.w. Patricier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Patrizĭer — (Patricii, v. lat. pater), in der ältesten Zeit des römischen Staates die ursprünglichen Vollbürger, die als Gesamtheit das eigentliche Volk (populus) ausmachten, in drei Stämme oder Tribus (Ramnes, Tities und Luceres) und in 30 Kurien oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Patrizier — Patrizĭer (Patricii), im alten Rom die Mitglieder des Geschlechtsadels, nach der herrschenden Auffassung die gesamte älteste Vollbürgerschaft, nach anderer nur ein Teil derselben, der Adel, der allmählich im Kampfe mit der Plebs (s.d.) seine… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Patrizier — Patrizier,der:⇨Bürger(1u.3) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Patrizier — Sm vornehmer, wohlhabender Bürger erw. fach. (15. Jh., Form 18. Jh.) Entlehnung. Im Frühneuhochdeutschen entlehnt aus l. patricii Pl. die bevorrechteten Bürger (des alten Roms) , einer pluralischen Substantivierung von l. patricius zum Stande der …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Patrizier — ◆ Pa|tri|zi|er 〈m. 3〉 1. Mitglied des altrömischen Adels 2. 〈MA〉 vornehmer, wohlhabender Bürger [<lat. patricius; zu pater „Vater“] ◆ Die Buchstabenfolge pa|tr... kann in Fremdwörtern auch pat|r... getrennt werden. * * * Pa|t|ri|zi|er, der; s …   Universal-Lexikon

  • Patrizier — Pat·ri̲·zi·er [ tsi̯ɐ] der; s, ; hist; ein reicher Bürger einer Stadt (besonders im Mittelalter) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Patrizier — ◆ Pa|tri|zi|er 〈m.; Gen.: s, Pl.: 〉 1. Mitglied des altrömischen Adels 2. 〈MA〉 vornehmer, wohlhabender Bürger [Etym.: <lat. patricius; zu pater, Gen. patris »Vater«]   ◆ Die Buchstabenfolge pa|tr… kann auch pat|r… getrennt werden …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”