Perseus (Mythologie)

Perseus (Mythologie), ein hochberühmter Heros der griechischen Mythe, der Sohn des Zeus und der Danaë (s. d.). Erzogen auf der Insel Seriphos bei Diktys, einem Bruder des Königs Polydektos, erwuchs Perseus zum schönen und kräftigen Jünglinge, und erweckte im hohen Grade die Eifersucht, wie die Furcht des Polydekt. Um ihn zu entfernen, benutzte er ein verrätherisches Mittel. Gesonnen, um Hippodameia zu werben, deren Freier um Tod und Leben mit ihrem Vater und dessen Windrossen wettfahren mußten, bat er im voraus, die Freunde möchten ihn begaben, wie man einem Brautpaare zu thun pflegt, und P. erbot sich, ihm zu geben, was er nur verlange, selbst wenn es das Haupt einer Gorgo sei. Polyklet hielt P. beim Wort, und dieser unternahm den gefahrvollen Zug unter dem Beistande geneigter Götter. Hermes lieh ihm eine diamantene Sichel, Hephästos einen Helm und geflügelte Sohlen, Athene leitete ihn und lieh ihm ihren Spiegelschild. In diesen blickend, um nicht vor dem scheuslichen Anblick der Gorgo zu erstarren, trennte er das Haupt der sterblichen Medusa vom Rumpfe ab; wie er die Gräen zwang, ihm den Weg zu zeigen. Die Gorgonen verfolgten ihn wüthend, aber durch des Helmes Kraft entging er ihnen und trug das Haupt der Medusa in einem Sack durch die Lüfte. Blut entträufelte diesem, als er über Afrika den Flug nahm, und wurde zur Schlangensaat; den Wächter der hesperischen Garten, den Riesen Atlas, verwandelte er in einen starren Felsen, auf dem das Gewölbe des Himmels lastete. Auf diesem Zuge befreite er auch Andromeda (s. d.), und nahm sie zur Gemahlin. Unterdessen hatte der falsche Polydektos in Seriphos sich der Herrschaft bemächtigt, und verfolgte seine Mutter und seinen Pflegevater Diktys. Aber bald erschien P. rächend, und versteinerte ihn und seine Anhänger. Dann gab er die geliehenen Gaben dankbar an die Götter zurück, und schenkte der Athene das Medusenhaupt, die es in ihren Schild setzte, worauf er mit seiner Mutter und Gattin in seine Heimath ging. Akrisios, sein Großvater, fiel durch einen unglücklichen Diskuswurf seines Enkels, und erfüllte so den Orakelspruch. Nach P's Tode wurde derselbe unter die Sterne versetzt: ein schönes Sternbild, das über hundert Sterne in sich hält, führt seinen Namen. Auch genoß er an mehreren Orten des Alterthums göttliche Verehrung.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Perseus (Mythologie) — Andromeda und Perseus …   Deutsch Wikipedia

  • Perseus (Persien) — Perseus war nach Herodot und anderen der Gründer und erste Herrscher von Persien. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Bedeutung 3 Legende 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Perseus [1] — Perseus, in der griech. Mythologie Sohn des Zeus u. der Danaë, tödtete die Medusa, befreite die Andromeda, bezwang alle Feinde durch das versteinernde Haupt der Medusa, starb als König von Tirynth. – P., Sternbild am nördl. Himmel, in der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Perseus (Benvenuto Cellini) — Ansicht der Figur mit Sockel, ohne Reliefplatte darunter Der Perseus, in der Literatur auch Perseus mit der Medusa oder Perseus mit dem Medusenhaupt, ist eine Bronzeplastik in Florenz. Sie wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts von Benvenuto… …   Deutsch Wikipedia

  • Perseus (Sternbild) — Sternbild Perseus Karte des …   Deutsch Wikipedia

  • Perseus — 1Pẹr|seus (griech. Mythol.): Held der griechischen Sage. 2Pẹr|seus, der; : Sternbild am nördlichen Sternenhimmel. * * * I Pẹrseus,   Abkürzung Per, markantes, sehr objektreiches, in der Milchstraße gelegenes Sternbild des Nordhimmels. Es ist… …   Universal-Lexikon

  • Medusa (Mythologie) — Medusa ist der Name zweier Gestalten der griechischen Mythologie. Die erste ist eine der drei, vier oder sieben Hesperiden, die die Goldenen Äpfel hüteten. Die zweite, weitaus bekanntere, von der in der Folge hier die Rede ist, war eine Gorgone,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cassiopeia (Mythologie) — Kassiopeia ist in der griechischen Mythologie die Königin von Äthiopien und die Mutter der Andromeda. König Kepheus (König der Aithiopen bzw. König von Äthiopien) war ihr Ehemann. Da Kassiopeia behauptet hatte, sie sei schöner als die Nereiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kepheus (Mythologie) — Kepheus wird in der griechischen Mythologie meist als König der Aithiopen bzw. König von Äthiopien bezeichnet und ist der Gatte der Kassiopeia und Vater der Andromeda, könnte aber in Wirklichkeit König bei Jaffa in Palästina gewesen sein. Dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Pegasus (Mythologie) — Pegasos Pegasos (gr. Πήγασος Pēgasos, lateinisch Pegasus, so auch meist deutsch) ist in der griechischen Mythologie ein geflügeltes Pferd. Das Wort Pegasos stammt vermutlich aus dem Griechischen und bedeutet „Brunnen“ (oder: Frühling bzw. Flut?) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”