Phantasus (Mythologie)

Phantasus (Mythologie), der wunderbare Sohn des Morpheus (s. d.), gleich ihm Beherrscher der Träume und der Gott der Phantasie, doch als solcher nur allegorisch gedacht.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phantasus (Begriffsklärung) — Phantasus bzw. Phantasos bezeichnet: einen Lyrikzyklus von Arno Holz, siehe Phantasus ein Gott der Träume in der griechischen Mythologie, siehe Phantasos der Titel einer Sammlung von Märchen, Erzählungen, Schauspielen und Novellen von Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • Phantasus — Titelblatt einer Ausgabe von 1928 mit Jugendstilornamentik Phantasus ist ein Lyrikzyklus von Arno Holz und gilt als das Hauptwerk dieses Dichters. Erstmals erschien Phantasus 1898/99 in zwei Heften zu jeweils 50 kurzen Gedichten. Nach Vollendung… …   Deutsch Wikipedia

  • Edel sei der Mensch — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Rinckleben — Pheme bzw. Fama der Dresdner Kunstakademie Paul Rinckleben (* 1841 in Mücheln; † 13. September 1906 in Dresden) war ein deutscher Bildhauer und Kupfertreiber. Rinckleb …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Däubler — Porträt von Otto Hettner …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geflügelter Worte/E — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Robert [2] — Robert, 1) Ludwig, Dichter, geb. 16. Dez. 1778 in Berlin, aus einer jüdischen Familie (die damals noch den Namen Levin führte, den sie später mit R. Tornow vertauschte), gest. 5. Juli 1832 in Baden Baden, jüngerer Bruder der berühmten Rahel,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”