Pharmaceutik

Pharmaceutik oder Pharmacie, die Kunst Arzneien zu bereiten, Apothekerkunst; Pharmakologie, die Lehre von der Anwendung, und Pharmakodynamik, die Lehre von der Wirkung derselben.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pharmacie — (v. gr. Pharmakon), 1) das Geben od. Brauchen von Arzeneien, Giften, Zaubermitteln etc.; 2) (Apothekerkunst), die auf die Naturwissenschaften sich gründende Kunst, Arzneimittel in erforderlicher Masse zu sammeln, od. zu bereiten, aufzubewahren u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arzneikunde — Arzneikunde, der Inbegriff der Kenntnisse, um Krankheiten zu verhüten, zu heilen od. zu lindern. Die A. befaßt unter sich: Anatomie u. Physiologie des Menschen, nebst Psychologie, als Inbegriff der Kenntnisse von dem normalen Zustande der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chirurgie — (Chirurgia), im strengen Sinne, als Wissenschaft die Kenntniß der in Krankheitszuständen (worunter bes. auch Körperverletzungen gehören) durch die Hand (manuelle Operationen) angemessen zu leistenden Hülfe, u. als [50] Kunst, die Geschicklichkeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • München — München, Haupt und Residenzstadt des Königreichs Bayern und Hauptstadt des Kreises Oberbayern, Sitz eines Erzbischofs, an der Isar, 1589 Par. Fuß über dem Meere auf einer einförmigen Ebene gelegen, hat mit seinen 5 Vorstädten über 116000 E.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pharmacie — Pharmacie, aus dem Griech., die Apothekerwissenschaft, vergl. Apotheke. Pharmakognosie, die Kenntniß der Arzneimittel und deren Bezeichnung auf Recepten; pharmaceutische Chemie, die Lehre von den chemischen Operationen bei der Herstellung der… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”