Philemon und Baucis (Mythologie)

Philemon und Baucis (Mythologie). In einem Dorfe voll wohlhabender Einwohner, so erzählt Ovid, lebte ein armes, aber zufriedenes und durch Eintracht und Liebe glückliches Ehepaar, Philemon und Baucis. Zu jenem Dorfe wandelten einst in Menschengestalt Zeus und Hermes, wie bisweilen die Himmlischen thaten, um die Sterblichen zu versuchen. Die Götter klopften an alle Thüren, bittend um Aufnahme für eine Nacht, doch keine öffnete sich. Nur die Aermsten des Orts nahmen die Fremdlinge auf, und trugen willig herbei, was ihre Dürftigkeit vermochte. Dankbar segneten die Götter das frugale Mahl, und immer von Neuem füllte sich von selbst der Weinkrug. Da erkannten die Gatten, daß ihre Gäste Unsterbliche seien, und beteten sie an. Nun offenbarte sich der Gott der Götter gnädig und zürnend zugleich. Er führte die alternden Gatten auf einen Hügel, von dem sie sahen, wie schwellende Wasserfluthen heranbrausten und alle Häuser des Ortes und alle Bewohner verschlangen. Nur die Hütte des gastlichen Paares blieb stehen, und wölbte sich zum säulengetragenen Göttertempel. In diesem ferner den Göttern dienen zu dürfen und dann vereint zu sterben, ist Alles, was Philemon und Baucis erflehen, und gnädig gewährte der Göttervater diese fromme Bitte. Lange Jahre lebten als treue Hüter des Tempels die beiden Treuverbundenen, bis ihnen im hohen Greisenalter das Ende nahte. Aber Keines von beiden sah das Andere sterben, sondern zugleich wurden beide in starke Bäume, Philemon in eine Eiche, Baucis in eine Linde verwandelt, die vor dem Tempeleingang standen; und so umfingen sie einander mit dem Gezweig noch liebend nach der Verwandlung, und es rauschte das Lob der Gottheit durch die flüsternden Blätter.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philemon und Baucis — Philemon und Baucis, Adam Elsheimer, 1608 Philemon (griechisch Φιλήμων) und Baukis (griechisch Βαυκίς, latinisiert Baucis) sind Gestalten der griechischen Mythologie …   Deutsch Wikipedia

  • Philemon und Baukis — Philemon und Baucis, Adam Elsheimer, 1608 Philemon und Baucis (griechisch Baukis) sind Gestalten der griechischen Mythologie. Ovid beschreibt in den Metamorphosen (VIII, 611) den Besuch des verkleideten Göttervaters Zeus und seines Sohnes Hermes… …   Deutsch Wikipedia

  • Philemon et Baucis — Philémon et Baucis Pour les articles homonymes, voir Philémon et Baucis (homonymie). Philémon et Baucis, par Adam Elsheimer (1600) …   Wikipédia en Français

  • Philémon et baucis — Pour les articles homonymes, voir Philémon et Baucis (homonymie). Philémon et Baucis, par Adam Elsheimer (1600) …   Wikipédia en Français

  • Philémon et Baucis — Pour les articles homonymes, voir Philémon et Baucis (homonymie). Philémon et Baucis, par Adam Elsheimer (1600) Dans la mythologie grecque, P …   Wikipédia en Français

  • Baucis (Asteroid) — Asteroid (172) Baucis Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 2,3792  …   Deutsch Wikipedia

  • Philemon — I Philemon,   Gestalt der griechischen Mythologie. Philemon lebte mit seiner Frau Baukis (Baucis) in Phrygien. Nach einer in Ovids »Metamorphosen« aufgenommenen Sage nahm das bejahrte Ehepaar trotz Armut …   Universal-Lexikon

  • Baucis — Der Name Baucis bezeichnet: eine Gestalt der griechischen Mythologie, siehe Philemon und Baucis einen Asteroiden, siehe (172) Baucis Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter …   Deutsch Wikipedia

  • Hermes (Mythologie) — Hermes Hermes (griechisch Ἑρμής, auch Hermeias Ἑρμείας, dor. Hermas …   Deutsch Wikipedia

  • (172) Baucis — Asteroid (172) Baucis Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 2,379 AE …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”