Platin


Platin

Platin, das schwerste Metall, erst seit 100 Jahren entdeckt, in den Bergwerken nesterweise gefunden, unangreifbar durch alle Säuren, sehr dehnbar, von bläulicher Silberweiße, wird vorzugsweise zu chemischen Aparaten benutzt, weil es im Kohlenfeuer unschmelzbar ist, und in Rußland, wo man es in den Vorgebirgen des Ural häufig findet, werden Münzen daraus geprägt. Diese sind so schwer wie Goldmünzen, haben viermal weniger Werth als diese, gelten aber dreimal mehr als Silbermünzen. Das Oxyd von P. wird zu chemischen Feuerzeugen gebraucht. Schmucksachen aus diesem Metall sind wieder außer Mode gekommen, weil sie nicht besser aussehen als von Silber und doch mehr kosten.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Platin [1] — Platin (Platina) Pt, Edelmetall, Atomgewicht 194,8. Spez. Gew. 21,48. Es wird nur in gediegenem Zustande und fast immer gemengt mit Iridium, Osmium, Rhodium, Ruthenium in aufgeschwemmten Sandlagern hauptsächlich am Ural gefunden. Nachdem das Erz… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Platin [2] — Platin (Platina), Pt, Edelmetall, Atomgew. 195,2, spez. Gew. 21,4, Schmelzpunkt 1744°. Platin bildet, außer mit Iridium, auch wertvolle Legierungen mit Silber, Kupfer, Nickel und andern Metallen. Federnmetall nach Cooper enthält 50% Platin, 37,5% …   Lexikon der gesamten Technik

  • Platin — (Duo Platin) is a Slovenian music duet. The singers are Simon Platin and Diana Platin.They represented Slovenia on Eurovision Song Contest in Istanbul (Turkey) in 2004 but failed to advance to the final contest …   Wikipedia

  • Platin — Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • platin- — ⇒PLATIN(O) , PLATI , PLAT(IN)O , (PLATIN , PLATINO , PLATO ), élém. formants Élém. tirés du subst. fr. platine2, entrant dans la constr. de termes appartenant le plus souvent au vocab. de la chim. ou de la minér. I. Platin(o) . [L élém. indique… …   Encyclopédie Universelle

  • Platīn — (Platĭna, lat. Platinum, von dem spanischen Worte Plata, Silber). I. (Chem.). Chemisches Zeichen Pt, Atomgewicht 99,0 (H = 1), 1237, 5 (O = 100), ein seit der Mitte des vorigen Jahrh. bekanntes, ziemlich seltenes u. wegen seiner vorzüglichen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Platin — Plat in, n. (Mach.) See {Platen}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Platin — (Platina, v. span. plata, Silber) Pt, das wichtigste der Platinmetalle (s. d.), findet sich nur gediegen, meist in kleinen, rundlichen und eckigen, stahlgrauen, metallglänzenden Körnern in Quarzgängen, im Dioritporphyr und Serpentin. viel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Platin — Platīn, Platina (chem. Zeichen Pt), edles Metall, findet sich stets gediegen und legiert mit andern seltenen Metallen (Platinmetallen, s.d.) und mit Gold, Kupfer und Eisen in Columbia, Peru, Brasilien, Kalifornien, Oregon, in Australien, auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Platin — Platin, Platina (vom span. plata, Silber), edles Metall, härter als Kupfer, von 21,45 spec. Gew., nach Gold u. Silber das dehnbarste, unter allen das zäheste, ist grauer als Silber u. weißer als Stahl. Das rohe P. wurde zuerst im Goldsande des… …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.