Reformation

Reformation. Gleich einem schnellen Tagesanbruch erscheint die große kirchliche Umgestaltung im 16. Jahrhundert. Einzelne Lichtstrahlen, die bald wieder auslöschten, gingen ihr voran. Ihren vollen Sonnenschein sahen zunächst die Alpen der Schweiz und die Wogen der Elbe. Denn in Zürich erklärte sich Zwingli, in Wittenberg Luther gegen manche bis dahin bestandene kirchliche Einrichtungen und angenommene Glaubenssätze. Beide Männer eiferten in vielen Dingen wohl nicht ohne Grund und mit sichtbarem Erfolge. Sie fanden zahlreiche Anhänger, die nun besondere Glaubensgesellschaften bildeten. Unter dem Namen der Reformirten und Lutheraner sagten diese sich los von mehreren Lehren und Gebräuchen der Hauptkirche. Dieses merkwürdige Ereigniß wurde in kirchlicher und religiöser Hinsicht sehr wichtig und äußerte auch auf Völker und Staaten einen bedeutenden Einfluß. Denn immer wirken übermächtige Geister auf die Mitwelt und machen sich zu Herrschern der Gegenwart und Zukunft. Die Scharen der gedankenlosen Volksmenge bedürfen ja einer höheren Vorleuchtung, wie die Planeten einer Sonne. Solche eingreifende Weltbegebenheiten aber, wie die Reformation, wiederholen sich kaum in Jahrtausenden. Denn große Ereignisse können nur in großen Räumen erfolgen. Doch lassen sich alle fortwirkende Veränderungen im Menschenleben in gewisser Hinsicht als Reformationen betrachten. Denn gewöhnlich sind aus großen Ursachen große Wirkungen entstanden, und anders hat sich im Wechsel der Jahre die Menschheit gestaltet. – Der Zeitgeist drängt sich über die Zirkellinien des Alterthums und der Verjährung hinaus und strebt seitwärts oder gerade fort. Seine Kraftäußerungen können auf Jahrhunderte die Welt irren oder segnen, und werden schon in langen und früheren Vergangenheiten vorbereitet. Da sie Wirkungen der geistigen Freiheit sind, so geschehen sie mit göttlicher Zulassung und werden die Beförderer der höchsten Zwecke. Jahrhunderte können aber auch erst unbefangen und richtig beurtheilen, ob aus Gott der Geist war, der die Reformation des 16. Jahrhunderts hervorrief. Da sie selbst als ein Werk der freien Untersuchung in Glaubenssachen erscheint, so gehört sie auch vor das Gericht einer späteren wissenschaftlichen Prüfung.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • réformation — [ refɔrmasjɔ̃ ] n. f. • 1213; lat. reformatio ♦ Action de réformer; son résultat. 1 ♦ Vx Réforme (I, 1o). Réformation du calendrier. Réformation d un ordre religieux. ♢ Hist. relig. Réforme (I, 2o). Le monument de la Réformation, à Genève. 2 ♦… …   Encyclopédie Universelle

  • reformation — ref·or·ma·tion /ˌre fər mā shən/ n: the act or an instance of reforming; specif: the equitable remedy of reforming a writing (as a deed or contract) and enforcing it as reformed ◇ Reformation is allowed primarily to correct mistakes such as… …   Law dictionary

  • Reformation — may refer to:Movements: * Protestant Reformation, an attempt by Martin Luther to reform the Roman Catholic Church that resulted in a schism, and grew into a wider movement. * Counter Reformation, the Catholic Church s response to the Protestants… …   Wikipedia

  • reformation — Reformation. s. f. v. Restablissement dans l ancienne forme, ou dans une meilleure forme. La reformation des moeurs. la reformation de la justice. la reformation des finances. la reformation de la coustume. la reformation du Calendrier.… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Reformation — Ref or*ma tion (r?f ?r*m? sh?n), n. [F. r[ e]formation, L. reformatio.] 1. The act of reforming, or the state of being reformed; change from worse to better; correction or amendment of life, manners, or of anything vicious or corrupt; as, the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • reformation — reformation, reform can both denote a making better or a giving of a new and improved form or character and are sometimes interchangeable without loss {the reformation of a criminal} {the reform of society} Reformation is the more usual term as a …   New Dictionary of Synonyms

  • Reformation — Réformation Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Réformation est un nom donné à la Réforme protestante. La réformation est une monnaie de l ancien régime apparue en 1690. Ce document provient …   Wikipédia en Français

  • Reformation — (v. lat.), 1) Umänderung, Verbesserung; 2) die auf Grund der Heiligen Schrift 1517 im Abendlande durch Luther begonnene Reinigung der Kirche von eingeschlichenen Irrthümern u. Mißbräuchen in Lehre, Cultus, Verfassung u. ehlichem Leben. Die durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reformation — (lat., »Umgestaltung, Verbesserung«; hierzu die Porträttafel »Reformatoren«), die Bewegung des 16. Jahrh., welche die Entstehung des Protestantismus (s. d.) und damit der lutherischen und reformierten Kirchen zur Folge hatte. Die R. hat in alle… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • reformation — ► NOUN 1) the action or process of reforming. 2) (the Reformation) a 16th century movement for the reform of abuses in the Roman Church, ending in the establishment of the Reformed and Protestant Churches …   English terms dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”