Reni, Guido

Reni, Guido, der eigentliche Maler der Grazien, da ihm fast allein nur die Darstellung jugendlicher, weiblicher Gestalten gelang. Fast schülerhaft zu nennen, da wo Kraft, männliche Festigkeit hervortreten sollte, ist er ganz in seiner Sphäre, wo sich sein seines Gefühl für das Anmuthige, für das, was zart und graziös ist, aussprechen kann. Wunderlieblich, voll der süßesten Schwärmerei, wehmüthig-lächelnd und anmuthig-ernst sind seine Madonnen und Magdalenen, wenn sie das thränenfeuchte und zugleich Liebe und Hoffnung blinkende Auge gen Himmel richten. Mag er auch nicht Meister sein in der Anordnung des Ganzen, mag seine Phantasie vielleicht nie mit Adlersittigen nach Oben streben, – er webte und lebte, er träumte und dichtete im einzigen Zauberlande dieser Welt, er huldigte der Liebe und Lieblichkeit, und verherrlichte, ein Priester der Grazien, den reinsten Strahl himmlischer Schöne, – Frauenanmuth. Man betrachte in Dresden seine Venus, seine Madonna, von Heiligen umgeben, in München seine Himmelfahrt, in der Liechtenstein'schen Sammlung seine Charitas und Magdalene, – und man wird ihn gern den anmuthigsten und gefälligsten Maler nennen. Er war 1575 zu Bologna geb., ging 20 Jahr alt zur Schule der Caracci über, stiftete später eine eigene sehr zahlreiche Schule in seiner Vaterstadt, und starb daselbst 1642.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reni, Guido — Reni, Guido, ital. Maler, geb. 4. Nov. 1575 in Bologna, gest. daselbst 18. Aug. 1642, genoß erst Calvaerts, dann Ludovico Carraccis Unterricht, ging 1599 zum erstenmal und, nach weiterer Tätigkeit in Bologna, 1605 zum zweitenmal nach Rom, wo er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reni, Guido — • Italian painter (1575 1642) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Reni, Guido — (1575 1642)    One of the members of the Bolognese School, Guido Reni began his training as painter in the studio of the Flemish master Denys Calvaert in Bologna. After a fallout with Calvaert, Reni moved onto the Carracci School to complete his… …   Dictionary of Renaissance art

  • Reni, Guido — born Nov. 4, 1575, Bologna, Papal States died Aug. 18, 1642, Bologna Italian painter. Apprenticed to the Flemish painter Denis Calvaert at 10, he was later influenced by the novel naturalism of the Carracci family of his native Bologna, the… …   Universalium

  • Reni, Guido — VER Guido Reni * * * (4 nov. 1575, Bolonia, Estados Pontificios–18 ago. 1642, Bolonia). Pintor italiano. A los 10 años de edad fue aprendiz del pintor flamenco Denis Calvaert. Más adelante fue influenciado por el novedoso naturalismo de la… …   Enciclopedia Universal

  • Reni,Guido — Re·ni (rāʹnē), Guido. 1575 1642. Italian painter whose lyrical, idealistic works include the Crucifixion of Saint Peter (1603) and the Aurora fresco (1613 1614). * * * …   Universalium

  • Reni — Reni, Guido …   Enciclopedia Universal

  • Guido Reni — Autorretrato Nacimiento 4 de noviembre de 1575 Calvenzano di Vergato, Italia F …   Wikipedia Español

  • Guido Reni — (4 November 1575 ndash; 18 August 1642) was a prominent Italian painter of high Baroque style. BiographyBorn in Bologna into a family of musicians, Guido Reni was the son of Daniele Reni and Ginevra de’ Pozzi. As a child of nine, he was… …   Wikipedia

  • Guido Reni —     Guido Reni     † Catholic Encyclopedia ► Guido Reni     Italian painter, b. at Calvenzano near Bologna, 4 Nov., 1575; d. at Bologna, 18 Aug. 1642. At one time a memoir of Guido would have exalted him to the very highest position, especially… …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”