Rheumatismus

Rheumatismus, Gliederreißen oder Fluß, ist die entzündliche Reizung oder wirkliche Entzündung der Muskeln, Sehnen, Flechsen, Gelenkhäute und Nerven, welche verweichlichte, mit reizbarem Nervensystem und empfindlichem Hautorgan begabte Personen bei wechselnder Temperatur durch Erkältung befällt, mit geringem Fieber und leichten Unterleibsbeschwerden, aber auch mit sehr heftigem Fieber begleitet sein kann. Wirkliche Entzündung, die mit starkem Fieber verbunden ist, äußert sich durch eine schmerzhaft aufgetretene, rothe, härtliche, spannende Stelle, die Geschwulst des Theiles nach sich zieht. Dieser örtliche, entzündliche R. verlangt Ansetzen von Blutigeln, warmfeuchte, aber nicht nasse Ueberschläge mit Flanell oder trockne Wärme und Räucherungen. Der fieberlose R., ein geringerer Grad, wird häufig mit viel Mitteln vergeblich bestürmt, und besonders Bäder, Schweißmittel, Blutigel, Blasenpflaster etc. angewendet, und durch Wolle, Pelz und warme Kleidung gegen die Wiederkehr geschützt. Aber da nur verweichlichte Menschen von jedem Lüftchen Reißen bekommen, die bei einem geringen Schmerze sich krank wähnen, so ist Abhärtung (s. d.) das beste Verhütungsmittel; die beste Kur aber fleißiges Waschen mit kaltem Wasser, wodurch die hartnäckigsten Rheumatismen vergehen. Besonders sind Seebäder zu empfehlen, denn Seeleute leiden nie an Rheumatismen.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rheumatismus — »schmerzhafte Erkrankung der Gelenke, Muskeln, Nerven, Sehnen«: Die Krankheitsbezeichnung ist aus gleichbed. lat. rheumatismus entlehnt, das seinerseits aus griech. rheumatismós übernommen ist. Dies ist eine Bildung zu griech. rheūma »Fluss,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rheumatismus — zwischen Daumen und Zeigefinger haben: kein Geld haben, denn mit Daumen und Zeigefinger wird Geld aufgezählt.{{ppd}}    Anhänglich wie Rheumatismus: treu ergeben, dienstbeflissen, aufdringlich, nicht loszuwerden.{{ppd}}    Volksetymologisch… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Rheumatismus — (v. gr.), der Gicht verwandte, schmerzhafte, selten mehr mit Abstumpfung des Gefühles verbundene, od. als verlarvter R. unter der Gestalt anderer u. schmerzloser Leiden auftretende Krankheit, befällt bes. die muskulösen u. häutigen Theile u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rheumatismus — (v. griech. rhein, fließen, Fluß, Gliederreißen), Krankheiten, die unter mehr oder weniger heftigen Schmerzen der Gelenke und Muskeln bei oft wenig auffallenden anatomischen Störungen in den genannten Organen verlaufen. Eine wichtige Rolle bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rheumatismus — (vom grch. rheuma, Fluß), Gliederreißen, verschiedene Krankheiten, die durch plötzliche Abkühlung des Körpers entstehen und unter heftigen Schmerzen der Gelenke und Muskeln verlaufen. Häufigste Form der akute Gelenkrheumatismus (s.d.); der Muskel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rheumatismus — Rheumatismus, Rheuma, Fluß, nennt man verschiedene, durch eigenthümlich ziehende od. reißende Schmerzen sich äußernde Uebel, welche auf einer specifischen örtlichen Entzündung beruhen u. hauptsächlich die fibrösen Häute u. muskulären Organe… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Rheumatismus — Rheumatismus,der:Rheuma·Gliederschmerzen·Gliederreißen♦umg:Reißen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rheumatismus — Krankheiten des rheumatischen Formenkreises (fachsprachlich); Gliederschmerzen; Rheuma; Gliederreißen * * * Rheu|ma [ rɔy̮ma], das; s, Rheu|ma|tis|mus [rɔy̮ma tɪsmʊs], der; : schmerzhafte Erkrankung der Gelenke, Muskeln, Nerven, Sehnen: besonders …   Universal-Lexikon

  • Rheumatismus — Mit Rheuma (von griech. rheo „ich fließe“) werden ganz allgemein Beschwerden am Stütz und Bewegungsapparat mit fließenden, reißenden und ziehenden Schmerzen bezeichnet, die oft mit funktioneller Einschränkung einhergehen. Die medizinisch korrekte …   Deutsch Wikipedia

  • Rheumatismus — Rheu|ma|tịs|mus 〈m.; Gen.: , Pl.: tịs|men; Med.〉 schmerzhafte Entzündung von Gelenken, Muskeln u. serösen Häuten [Etym.: <lat. rheumatismus <grch. rheumatismos, eigtl. »das Fließen«; zu rheein »fließen, strömen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”