Asceten

Asceten

Asceten nannte man in der ersten christlichen Kirche Menschen, welche bei einem streng frommen Wandel, durch freiwillige Bußübungen, Enthaltung von sinnlichen Genüssen sich vor andern Christen auszuzeichnen suchten, und dadurch Veranlassung zu den Klöstern gaben. Ascetische Schriften nennt man solche Erbauungsschriften, welche zu einem frommen Wandel anleiten sollen.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tractatengesellschaften — Tractatengesellschaften, Gesellschaften, welche kleine christliche Flugschriften (Tractate) zur Förderung des christlichen Glaubens u. Lebens unter dem Volk verbreiten. Bereits von Wicklef wurden dergleichen Schriften abgefaßt u. durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ascēsis — Ascēsis, Ascēten (Kirchenw.), s. Askesis, Asketen etc …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ethik — (vom griechischen ἔϑος [Sitte, Gewohnheit, Regel], auch Moral, Sittenlehre genannt), die Wissenschaft, welche sich mit der Übereinstimmung des menschlichen Willens mit dem höchsten Sittengesetze beschäftigt. I. Als Wissenschaft bedarf die E.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lamaismus — Lamaismus, die eigenthümliche Form, welche der Buddhismus (s.d.) bei den Tibetanern, Mongolen u. Kalmyken angenommen hat. I. Entstehung des L. aus dem Buddhismus. Ungefähr im 6. Jahrh. v. Chr. wurde in Mittelindien der Buddhismus durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Weiblichkeit, die — Die Weiblichkeit, plur. die en. 1. Die weibliche Natur, das weibliche Geschlecht; ohne Plural. Die Jungfrauen der Asceten schämten sich ihrer Weiblichkeit. 2. Weibliche Schwachheit, Fehler, mit dem Plural. Richardson hat viele Weiblichkeiten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dysmas, S. — S. Dysmas, (25. März), eine andere Schreibweise des Namens des guten Räubers, der mit Christo gekreuzigt wurde. S. S. Dismas. Ende des ersten Bandes. 1 Papst Cölestin I. schrieb an die Synode: Sancimus et monemus sanctam Synodum, ut praedictum… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Gerasimus, S. (1) — 1S. Gerasimus, Erem. Abb. (5. al. 20. März). Vom Griech. γεράσμιος = Lat, Honoratus = geehrt etc. – Das Vaterland dieses heil. Mannes ist Lycien in Kleinasien. Er widmete sich dem Einsiedlerleben und hatte bereits große Fortschritte in der… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Paulus (205) — 205Paulus et Zacharias (10. Oct.), Asceten, welche in den Kalendern der Aethiopier am heutigen Tage verzeichnet, sonst aber unbekannt sind, stehen bei den Boll. unter den Uebergangenen. (V. 6.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Willibrordus, S. — S. Willibrordus, Ep. Conf. (7. Nov. al. 3., 19. Oct.). Der Name dieses gefeierten heiligen Bischofes wird auch Vilbrod, Willigbrodus (bei Molanus) Wilbrod und Willebrord geschrieben, und bedeutet »willig Brod«, d. i. eine stets dem Herrn… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Anachoreten — Anachoreten, christl. Asceten, welche den weltlichen Geschäften entsagten, um der Enthaltsamkeit, der Betrachtung und dem Gebete zu leben, ohne sich jedoch der menschlichen Gesellschaft, der Arbeit zu ihrem Lebensunterhalte oder zur Unterstützung …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”