Romberg, Andreas

Romberg, Andreas, geb. 1767 zu Vechte im Münsterschen, erwarb sich auf seinen Kunstreisen durch Deutschland, Holland, Italien, England und Frankreich als Violonist großen Beifall, und starb 1821 als Kapellmeister in Gotha. Mehrere seiner Symphonien, Quatuors, Quintetts, Concerte etc. und Kirchencompositionen haben bleibenden Werth. – Bernhard R., des Vorigen Vetter, geb. 1770 zu Dinklage im Münsterschen, ein vortrefflicher Violoncellspieler und auch als Componist vortheilhaft bekannt, lebt jetzt zu Hamburg.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Romberg — Andreas Jakob Romberg (* 27. April 1767 in Vechta; † 10. November 1821 in Gotha) war ein deutscher Violinvirtuose, Komponist und Dirigent. Zusammen mit seinem Cousin Bernhard Romberg (1767 1841) ist Andreas Romberg der bedeutendste Angehörige der …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Jakob Romberg — (* 27. April 1767 in Vechta; † 10. November 1821 in Gotha) war ein deutscher Violinvirtuose und Komponist. Als Mitglied der in Münster ansässigen Musikerfamilie Romberg vollendete Andreas Romberg seine musikalische Ausbildung um 1790 in Bonn,… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Romberg — Naissance 27 avril 1767 Vechta,  Allemagne …   Wikipédia en Français

  • Romberg — Romberg, Andreas, Violinvirtuos und Komponist, geb. 27. April 1767 zu Vechta bei Münster, seit 1815 Hofkapellmeister in Gotha, gest. das. 10. Nov. 1821; Hauptwerke: die Musik zu Schillers »Glocke«, »Die Macht des Gesanges«. – Sein Vetter Bernhard …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Romberg — Romberg, Andreas, berühmter Componist und Violinvirtuos, geb. 1767 zu Vechte im Stift Münster, gest. 1821 als Musikdirector in Gotha; componirte meisterhafte Symphonien, Quartette u. Quintette sowie Schillers »Glocke« u. »Macht des Gesangs«. – R …   Herders Conversations-Lexikon

  • Romberg (Musikerfamilie) — Romberg ist der Name einer verzweigten deutschen Musikerfamilie, die vor allem in Münster und Umgebung tätig war. Seit dem Eintritt des Klarinettisten Gerhard Heinrich Romberg 1771 in die Hofkapelle Münster bis zu ihrer Auflösung 1803 spielten… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Romberg — Andreas Jakob Romberg (1767 ndash; 1821) was born on April 27, 1767 in Vechta (Münster, Germany). Romberg learned the violin from his musician father and first performed in public at the age of six. In addition to touring Europe, Romberg also… …   Wikipedia

  • Romberg — bezeichnet folgende Orte: einen Ortsteil der Stadt Waldbröl in Nordrhein Westfalen, siehe Romberg (Waldbröl) einen Ortsteil von Leverkusen im Stadtteil Pattscheid/Bergisch Neukirchen mit deutschem Namen die Gemeinde Remiremont in Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Romberg — is a German surname which may refer to:* Andreas Romberg (1767 – 1821), German composer, violinist * Bernhard Romberg (1767–1841), German cellist and composer * Brett Romberg (born 1979), American football player * Moritz Heinrich Romberg… …   Wikipedia

  • Romberg [2] — Romberg, 1) Anton, geb. 1742, Violoncellist u. Fagottist an der Hofkapelle in Münster, st. das. 1814. 2) Gerhard Heinrich, Bruder des Vorigen, geb. 1745, Violinist u. Clarinettist, starb als Musikdirector in Münster. 3) Andreas, Sohn des Vor.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”