Rosinen

Rosinen, getrocknete Weinbeeren, die namentlich im südlichen Europa, Asien und Syrien wachsen. Man unterscheidet kleine (s. Korinthen) und große. Man nimmt zu den großen meist solche Trauben, die wenig Saft und eine dicke Schale haben, und läßt sie entweder am Stocke, oder abgepflückt an der Sonne trocknen, wohl auch in Oefen dörren. Die Smyrnaer R. gelten für die besten. Die schönsten werden, in Schachteln verpackt, versendet. Die Sultanina-R. sind kleinbeerig, sehen goldgelb und haben keine Körner und Stiele. In Aegypten wird aus R. Sordet und eine Art Branntwein bereitet. Die Damascener-R., aus der Levante kommend, sind braungelb, durchsichtig, sehr süß, fast so groß wie eine kleine Pflaume, und haben keine Kerne.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rosinen — Rosinen, 1) große R. (Zibeben), getrocknete Weinbeeren. Beim Trocknen schneidet man entweder die Trauben halb durch u. läßt die Beeren am Stocke welken (die ausgesuchtesten, auf diese Art getrockneten Trauben versendet man in irdenen, gut… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rosīnen — Rosīnen, getrocknete Weinbeeren, die im südlichen Europa, in Kleinasien etc. in großer Menge gewonnen werden. Die großen R. (Zibeben) werden besonders von Rebsorten mit großen, länglichen Beeren gewonnen, indem man die Trauben an der Sonne, am… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rosinen — Rosīnen, an der Sonne oder im Ofen getrocknete Weinbeeren wärmerer Gegenden; man unterscheidet die großen, länglichen Zibeben (die span. Pickzibeben oder Pick R. gelten als die besten), die kernlosen, hellgelben Sultana oder Sultanin R. und die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rosinen — Rosinen, mit Sorgfalt getrocknete Beeren mehrer Rebensorten im südl. Europa und der Levante; die größeren heißen Zibeben, die kleineren, von einer nur im nördl. Morea gedeihenden Weinstocksart, Korinthen. R. wein bereitet man aus R., über die man …   Herders Conversations-Lexikon

  • Rosinen —   [mittelniederdeutsch rosīn(e), aus pikardisch rosin, über das Vulgärlateinische von lateinisch racemus »Weinbeere«], Singular Rosine die, , getrocknete Weinbeeren v. a. aus dem Mittelmeergebiet und Kalifornien. Die Beeren werden an der Sonne… …   Universal-Lexikon

  • Rosinen — Weintrauben werden zu Rosinen getrocknet. Rosinen Rosinen (von Altfranzösisch roisin; zu Lat. racemus, „Traube“) ist der Oberbegriff für alle getrockneten …   Deutsch Wikipedia

  • Große Rosinen \(auch: Graupen\) im Kopf haben —   Die heute gebräuchliche umgangssprachliche Wendung geht auf die ältere »große Rosinen im Sack haben« zurück, die sich auf den Wohlstand des Händlers bezog und dann übertragen wurde auf das Streben nach diesem Wohlstand und damit auf große Pläne …   Universal-Lexikon

  • Sich die (größten) Rosinen (aus dem Kuchen) (heraus)picken \(auch: (heraus)klauben\) — Sich die [größten] Rosinen [aus dem Kuchen] [heraus]picken (auch: [heraus]klauben)   Mit der umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass man sich von etwas das Beste aussucht und aneignet: Als die öffentliche Versteigerung begann, hatten… …   Universal-Lexikon

  • Spanische Rosinen — Spanische Rosinen, so v.w. Lauge Rosinen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kleine Rosinen — Kleine Rosinen, so v.w. Korinthen …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”