Asen (Mythologie)

Asen (Mythologie)

Asen (Mythologie). Nach dem skandinavischen Mythus das neue, aus Asien in den Norden Europa's unter dem jüngern Odin eingewanderte Göttergeschlecht, im Gegensatz zu den Vanen, dem ältern Geschlecht. Sohnten im Asgard, einer herrlichen und prächtigen Berg, analog dem Göttersitz auf dem Olymp in der griechischen Mythe. Alle Kunden, die aus so früher Fabelzeit in die spätere Gegenwart tönten, lassen uns ungewiß, aus welchem asiatischen Lande dieses Göttergeschlecht eigentlich gekommen. Der Vater und Beherrscher aller Asen war Odin. Außer diesen gibt es dreizehn Asen: Thor, Baldur, Niord, Freir, Tyr, Brago, Heimdal, Hoder, Vidar, Wali, Uller, Forsete, Loke. Die Asynien, weibliche Bewohner Asgards, sind: Frigga, Odins Gemahlin, Freia, Iduna, Gerda, Jord, Rindur, Laga, Eira, Gefion, Fullaoder Fylla, Siöfna oder Siöna, Löfna oder Lofn, Var oder Vör, Synia, Hlyn oder Hlyna, Snotra, Gna, Sol, Biloder Beyla; dazu gehören noch die Walkyren und die Nornen, (siehe alle diese). Jeder der Asen hatte ein Pferd, das des Odin hieß Sleipner, und hatte acht Füße, das des Heimdal' s Guldtopper (Goldschopf) etc Feindlich den Asen gesinnt waren zum Theil die Riesen- und Zwergengeschlechter, und wir finden in der Asenlehre auch hier wieder Manches, was lebhaft an den griechischen Mythus erinnert. Zwar gehen sie aus allen Kämpfen siegreich hervor, beherrschen die Welt, erschaffen Himmel und Erde, bilden die ersten Menschen Askund Embla (Esche und Erle) und bestimmen die Schicksale des ganzen Menschengeschlechts, aber auch ihnen droht endlich ein ungeheurer Kampf, und in der Götterdämmerung: Ragnarokur (s. d.) bricht das Schicksal, das sie ahnen und kennen, über sie herein, alle fallen, und nur Der, der höher ist als Alle, Allfadur, bleibt in seinem reinen Lichte thronen, und ruft nach grausigen Weltuntergängen einen neuen Himmel und eine neue Erde aus den zerschlagenen chaotischen Massen.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mythologie — Mythologie. Die Lehre und Kenntniß der Göttersagen, ein wichtiger Zweig in der Kulturgeschichte aller Völker, die Wurzel, aus welcher der Baum der Völkergeschichte aufwächst. In mythisches Dunkel hüllt sich der Zeiten Beginn, Erde und Himmel… …   Damen Conversations Lexikon

  • Asen — bezeichnet das jüngere Göttergeschlecht in der nordischen Mythologie, siehe Ase einen Dialekt der Sprachen Gruppe Akan das Verb asen, das im Niederdeutschen synonym zu verschwenden und vergeuden verwendet wird die deutsche Kosmetikfirma Graf Asen …   Deutsch Wikipedia

  • Asen — (altnord. Aesir, im Sing. Ass), in der nord. Mythologie das mächtigste Göttergeschlecht, das jedoch nicht von Ewigkeit her besteht, sondern den Riesen seinen Ursprung verdankt. Die ersten A. waren die drei Söhne des Riesen Bur, Odin, Wili und We …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Asen — Asen, die je 12 od. 13 männlichen (Äsir) u. weiblichen (Asinnen, Asynior) obersten Gottheiten in der späteren Nordischen Mythologie, welche nach ihnen Asalehre od. Asenlehre heißt. An der Spitze der A. standen Odin u. Frigga; ihre Namen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asen — Asen, in der nord. Mythologie das mächtigste Göttergeschlecht, als dessen Stammvater Odin galt, und das den Vanen gegenüberstand. – Vgl. Weinhold (1890) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • äsen — grasen; weiden * * * äsen [ ɛ:zn̩] <itr.; hat: (von bestimmtem Wild) Nahrung aufnehmen: Hirsche, Rehe äsen. Syn.: ↑ fressen. * * * äsen 〈V. intr.; hat; Jägerspr.〉 fressen (vom Wild, außer Schwarz u. Raubwild) [→ Aas] * …   Universal-Lexikon

  • Nordische Mythologie — Mythische Personen und Orte (Die Liste ist nicht vollständig) Asen Balder, Bör, Bragi, Buri, Dag, Delling, Forseti, Heimdall, Hermod, Höder, Hönir, Kvasir, Lodur, Loki, Magni und Modi, Odr, Odin …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, im weiteren Sinne die Geschichte der Religion der germanischen, finnischen u. slawischen Volksstämme im europäischen Norden vor Einführung des Christenthums; im engeren Sinne die Religion der nordgermanischen od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alb (Mythologie) — Die Elfenkönigin Titania, von Johann Heinrich Füssli Elfen (auch Alben, Elben) ist eine Bezeichnung für eine sehr heterogene Gruppe von Fabelwesen in Mythologie und Literatur. Elfen sind Lichtgestalten oder Naturgeister, die ursprünglich aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, die Lehre von dem Glauben und Kultus der germanischen Bewohner Skandinaviens, der ursprünglich dem der südgermanischen Völker gleich war, im Norden aber, der erst mehrere Jahrhunderte später christianisiert wurde, reicher… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”