Säcularisation

Säcularisation, die Verwandlung geistlicher Stifter oder Staaten in weltliche.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Säcularisation — (v. lat.), 1) der Act, wodurch ein geistliches, der Kirche zugehöriges Land od. sonstiges Besitzthum derselben entzogen u. in ein weltliches verwandelt (säcularisirt) wird. Säcularisationen fanden in Deutschland bes. während der Reformation,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Säcularisation — Säcularisation, säcularisiren, lat. deutsch, die von der Staatsgewalt einseitig vorgenommene Aufhebung von Klöstern u. geistlichen Corporationen u. Einziehung ihres Eigenthums …   Herders Conversations-Lexikon

  • Römisch-Katholische Kirche — Römisch Katholische Kirche. Schon in den ersten christlichen Jahrhunderten sprachen die Kirchenväter von einer Katholischen Kirche u. dachten sich darunter im Gegensatz zu den häretischen Richtungen die große, allgemeine, auf den apostolischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Würzburg [1] — Würzburg, ehemaliges, in der Stadt Würzburg residirendes, reichsfreies Bisthum; 87 QM., 260,000 Ew., mit 500,000 Gulden Einkünfte u. von einem Fürstbischof regiert; Wappen: ein längs getheiltes Schild, in welchem links drei Spitzen quer in rothem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Altenzelle — Altenzelle, Cistercienserkloster bei Nossen im Königreich Sachsen, 1162 vom Markgrafen Otto dem Reichen von Meißen gegründet, bekannt durch den wissenschaftlichen Sinn der dasigen Mönche, die eine blühende Schule hier hielten, fleißig Bücher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Italien [2] — Italien (Geschichte). I. Älteste Geschichte. Zu der Zeit, wo J. in die Geschichte eintritt, wurde die Halbinsel von Völkern sehr verschiedenen Stammes bewohnt. Im äußersten Nordosten, dem heutigen Venetien, wohnten die Veneter, welche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Utto, B. — B. Utto, Abb. Conf. (3. Oct. al. 28. Jan.). Des sel. Abtes Utto (Ukko) von Metten32 haben wir bereits in dem Artikel Gamelbertus (II. 351) gedacht. Sein Geburtsort und seine Herkunft ist unbekannt. Nach dem Hinscheiden des heil. Gamelbertus… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Карл Мартелл — (Молот) франкский майордом, сын Пипина Геристальского, род. около 688 г. После смерти Пипина (714) был заключен в тюрьму своей мачехой Плектрудой, которая видела в К. опасного соперника для своих внуков и старалась особенно охранять интересы… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Mainz [1] — Mainz, sonst Erzbisthum im Niederrheinkreise, lag zum größten Theile auf der rechten Rheinseite in drei getrennten Gebietstheilen mit 150 QM. u. 350,000 Ew.; das Gebiet um M. umfaßte den nördlichen Theil von dem heutigen Hessen Dsrmstadt, den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Napolĕon — Napolĕon, aus der Familie Bonaparte (s.d.), Kaiser der Franzosen: 1) N. I, zweiter Sohn Carlo s Bonaparte, geb. den 15. Aug. 1769 in Ajaccio; General Graf Marboeuf, Gouverneur von Corsica u. Hausfreund seiner Familie, verschaffte ihm eine Stelle… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”