Sänften

Sänften, oder Tragsessel waren schon früh im Orient bekannt: in ihrer höchsten Ausbildung aber fanden sie sich bei den Römern der spätern Zeit vor. Hier waren es tragbare Sopha's oder Kanape's, an deren Füßen auf beiden Seiten lange, meist massiv vergoldete Querstangen hin liefen, mittelst welcher eigends zu diesem Geschäfte gehaltene reichgeschmückte Sclaven sie auf ihren Schultern in sanfter Schwebung tactmäßig forttrugen. Zuweilen war über diese künstlichen, tragbaren Ruhebetten eine Art von Baldachin gespannt, durch dessen Vorhänge man sich gegen den Staub und Sonnenschein schützte, und die Blicke der Neugierigen entfernt abhielt; doch fanden meist die gefallsüchtigen Römerinnen mehr Geschmack an den ganz offenen Tragebetten; ihnen konnte ja eine Mode nur höchst willkommen sein, wobei sie sich immer in der vortheilhaftesten Stellung, in der einladendsten Attitüde, in schmachtendem Liebreiz hingegossen, zeigen konnten. Sie nahmen gern vor den Augen der ganzen schönen Welt Roms, auf diesen Sänften eine halb liegende, halb sitzende Stellung mit alle dem Anstande und der sorgfältigen Beobachtung des Faltenwurfs in den Gewändern, worin die Römerinnen eine ganz eigene Würde und Grazie zu legen wußten. – Im Mittelalter bedienten sich vornehme Frauen auf ihren Reisen einfacher Tragbahren, die man während der Kreuzzüge im Orient kennen gelernt hatte In Spanien wurden sie seit der Maurenzeit gewöhnlich. Die noch jetzt gebräuchlichen, eigentlichen Portechaisen kamen unter Ludwig XIV. auf. Ueber die Sänften in Indien s. Palankin.

–r.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sänfte — Eine Sänfte ist ein von Menschen (auch Sänftenträger) oder Lasttieren an vorn und hinten herausragenden Stangen zur schonenden (sanften) Beförderung von Personen getragenes Gestell. Gebrauch Sänften dienten seit der menschlichen Frühzeit zumal… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturparks in Deutschland — Lage der Naturparks in Deutschland Die Liste der Naturparks in Deutschland enthält die 101 Naturparks in Deutschland, die nach Paragraph 27 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) eingerichtet sind. Sie umfassen etwa 25 Prozent der… …   Deutsch Wikipedia

  • Howdah — Sänfte Eine Sänfte ist ein von Menschen (auch Sänftenträger) oder Lasttieren an vorn und hinten herausragenden Stangen zur schonenden (sanften) Beförderung von Personen getragenes Gestell. Gebrauch Sänften dienten seit der menschlichen Frühzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Portechaise — Sänfte Eine Sänfte ist ein von Menschen (auch Sänftenträger) oder Lasttieren an vorn und hinten herausragenden Stangen zur schonenden (sanften) Beförderung von Personen getragenes Gestell. Gebrauch Sänften dienten seit der menschlichen Frühzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Sanfte Mobilität — steht für ein politisches Konzept, das als nachhaltige, umweltschonende, sozial verträgliche und unfallarm bezeichnete Fortbewegungsarten wie zu Fuß gehen, Radfahren und die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel (siehe auch Umweltverbund) fördern …   Deutsch Wikipedia

  • Sanfter Tourismus — Fahrradtransport im ÖPNV Barfußpfad …   Deutsch Wikipedia

  • Sarg-Kunst in Ghana — Die Sarg Kunst in Ghana stellt seit sechzig Jahren eine regionale Besonderheit der Sarggestaltung dar. Es werden figürliche Särge in Form von Früchten, Tieren oder Statussymbolen hergestellt, nach dem Wunsch der Verstorbenen selbst oder ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Metz — (* 31. März 1828 in Zell am Harmersbach, Baden; † 12. Februar 1888 in Speyer) war ein Zeichenlehrer, Komponist, Organist und Orgelsachverständiger in der Rheinpfalz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken als Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Der sanfte Lauf — Filmdaten Deutscher Titel Der sanfte Lauf Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Dessus de viole — Viola da gamba engl.: Viol, ital.: Viola da gamba, frz.: Viole de gambe Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”