Sanscritsprache

Sanscritsprache, die uralte, reiche, biegsame Sprache der Hindu (s. Ostindien), unerschöpflich an Bildern und Ausdrucksformen. Unter den zahlreichen, einfache Größe und Erhabenheit mit Glanz und Ungezwungenheit vereinenden Schriften derselben sind bis jetzt die bekanntesten: die Puranas, welche die indischen Theogonien und Kosmogonien enthalten, und das Gesetzbuch des Menu, welches als der offenbarte Wille Brahma's (s. d.) gilt. Die Bücher genannt Vedas (s. Mythologie), die von den Brahminen (s. d.) als Offenbarungen der obersten Vernunft betrachtet werden, sind noch nicht übersetzt, wie überhaupt die Schätze dieser Ursprache nur erst zum kleinsten Theile ausgebeutet worden sind.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dalai-Lama — Dalai Lama. Der berühmte Gottpriester des tibetanischen Reichs, über welchen so viele fabelhafte, unsinnige und lächerliche Nachrichten in Europa verbreitet wurden, daher wir über ihn und den Lamaismus überhaupt hier eine gedrängte Uebersicht mit …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”