Schlesien

Schlesien. Pomona's Füllhorn, die Garbe der Ceres, Ariadne's Webstuhl, Pan's Hirtenflöte, – nichts von allem diesen vermissest du in diesem schönen, von den Karpathen, den Sudeten und dem Riesengebirge (s. d.) geographisch, von Brandenburg, Posen, Krakau, Galizien, Lausitz, Mähren, Sachsen und Ungarn aber politisch begrenzten Gebirgslande, das, reich bewässert von der Oder, Oppe, Neiße, Weichsel, dem Bober etc., bei einem Flächenraume von 720 Quadrat M. und einer Bevölkerung von 2,200,000 Ew., mit seinen drei gleichmäßig kultivirten Regierungsbezirken, dem Breslauer, Oppeln'schen und Liegnitzer, zu den reichsten Provinzen der preuß. Monarchie und den schönsten Eroberungen Friedrich's des Großen gehört, der nach der glücklichen Beendigung des ersten schlesischen Krieges nur zwei Kreise von Schlesien, den Teschner und den Troppauer – 82 Quadrat M. mit 400,000 Ew. – der Krone Oestreich ließ. An Mineralien fast Alles, mit Ausnahme des Goldes, Gartenfrüchte und Getreide jeder Gattung, die Heilquellen von Warmbrunn, Landeck, Reinerz, Flinzberg und Charlottenbrunn, dazu treffliche Schaf- und Bienenzucht, Leinweberei, Garnspinnerei, Fabrikation von Tuch und Wollenzeug, dieß sind die hauptsächlichsten Erzeugnisse der Natur und der Kunst in dem reizenden Lande des Schlesiers, der meist gemüthlich arbeitsam und treuherzig, namentlich in den Gebirgsgegenden in seiner kleinen Alpenwirthschaft noch echt patriarchalisch lebt. Die Bewohner des östreichischen S., theils germanischer, theils slavischer Abkunft, größtentheils Katholiken, stehen nur in einzelnen Erwerbzweigen ihren preuß. Landsleuten nach. Den größten Theil des Landes besitzt der Fürst von Liechtenstein, der bald in Troppau, bald in Jägerndorf residirt.

P.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlesien — Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Schlesien — Schlesien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlesien — Schlesien, ehemals zu Böhmen gehöriges Herzogtum, jetzt zwischen Preußen und Österreich geteilt.Die preuß. Prov. S. [Karte: Brandenburg etc. I] besteht aus dem 1742 an Preußen gekommenen Teil von S., der Grafsch. Glatz und dem 1815 erworbenen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schlesien — Schlesien, ehemals zu Böhmen gehöriges Herzogthum, ist gegenwärtig zwischen Preußen u. Oesterreich getheilt; die preuß. Provinz S. mit dem 1815 von Preußen erworbenen Theile der Oberlausitz liegt zwischen Posen, Polen, Galizien, Mähren, Böhmen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schlesien — Schle|si|en; s: historisches Gebiet beiderseits der oberen u. mittleren Oder. * * * Schlesi|en,   1) Woiwodschaft S.Schlesien, poln.polnisch Województwo Śląskie [woje wudztwɔ ɕlɔ̃skiə], seit 1999 Woiwodschaft im Süden Polens, 12 294 km2, 4,88 Mio …   Universal-Lexikon

  • Schlesien — Silésie …   Wikipédia en Français

  • Schlesien — Sp Silèzija Ap Śląsk lenkiškai Ap Slezko čekiškai Ap Schlesien vokiškai L ist. sr. Lenkijoje ir Čekijoje; Lenkijos vaivadija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Schlesien — /shlay zee euhn/, n. German name of Silesia. * * * …   Universalium

  • Schlesien — ted. Slesia …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Schlesien — z. CZ, PL Slezsko, Śląsk …   Wiener Dialektwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”