Schwab, Gustav

Schwab, Gustav, der bekannte schwäbische Romanzendichter, dessen liebliche, durch ihre epische Einfachheit leichtgewinnende Gesänge, obwohl sie meist nur auf dem reichen Provinzialboden wurzeln, sich doch an die schönsten dichterischen Erzeugnisse deutscher Allgemeinheit würdig anschließen. Wer kennt und liebt nicht seine »Romanzen aus dem Jugendleben Herzog Christoph's,« die »Legende von den heil. 3 Königen« und die 12 Romanzen: »Wegweiser über die schwäbische Alp«? Das Fach der Reiseliteratur bereicherte er durch die Schrift: »der Bodensee, ein Handbuch für Reisende etc,« und erwarb sich ein ausgezeichnetes Verdienst um die Ausbeutung des deutschen Sagenschatzes, indem er mit frommer Liebe das Schönste der Vorwelt in sinnreichen Gedanken des Volkswitzes und heimlichen Wunderblüthen stillduftender Nationalpoesie zum immergrünenden Kranze wand in seinem »Buche der schönsten Geschichten und Sagen für Jung und Alt wiedererzählt.« Ihm ist es ferner in dieser selbstsüchtigen Zeit als besonderes, eines unbefangenen, liebenden Dichtergemüthes vor Allem würdiges Verdienst anzurechnen, daß er mit seltener Freundlichkeit alle aufkeimenden Talente ermunterte und unterstützte, sowie auch den vorangegangenen Dichtern noch mit Liebe seine Kräfte widmete; denn mit großer Sorgfalt gab er 1830 Hauff's und Wilhelm Müller's Werke mit den Lebensbeschreibungen ihrer Verfasser heraus. – S. wurde am 19. Juni 1792 zu Stuttgart geb., wo sein Vater Hof- und Oberstudienrath war, studirte in Tübingen von 1809–14 Theologie und Philosophie, und wurde später als Professor der alten Literatur an das Gymnasium nach Stuttgart berufen, wo er noch gegenwärtig, zugleich inmitten einer zahlreichen Dichterschule, lebendig wirkt und schafft.

S....r.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gustav Schwab — Grabmal des Gustav Schwab u …   Deutsch Wikipedia

  • Schwab — Schwab, Gustav, Dichter, geb. 19. Juni 1792 in Stuttgart, gest. daselbst 4. Nov. 1850, studierte 1809–14 in Tübingen Philosophie und Theologie und war von Jugend auf mit Uhland, seinem dichterischen Vorbilde, befreundet; auch mit Varnhagen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwab — Schwab, Gustav, Dichter, geb. 19. Juni 1792 in Stuttgart, seit 1845 Oberstudien und Konsistorialrat das., gest. 4. Nov. 1850; Vertreter der sog. Schwäb. Dichterschule; veröffentlichte: »Gedichte« (1828 29), »Sagen des klassischen Altertums« (1838 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwab — Schwab, Gustav, geb. 1792 zu Stuttgart, protestant. Geistlicher, lange Zeit Professor am Gymnasium zu Stuttgart, gest. 1850 als Oberstudien und Consistorialrath daselbst, Dichter, als Lyriker und Romanzendichter schätzenswerth, ist auch der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schwab — bezeichnet: den Schwab Versand, deutsches Versandhandelunternehmen die Charles Schwab Corporation, US amerikanisches Finanzunternehmen Schwab ist der Familienname folgender Personen: Adolf J. Schwab (* 1937), Professor der Elektrotechnik… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav-Schwab-Museum — Gustav Schwab (1850) Das Gustav Schwab Museum ist ein Literaturmuseum für den württembergischen Schriftsteller Gustav Schwab und befindet sich im Gomaringer Schloss. Schwab amtierte 1837–1841 als Pfarrer in Gomaringen. Als Wohn und Amtssitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Schwab — Gustav Benjamin Schwab (June 19, 1792 – November 4, 1850) was a German writer, pastor and publisher.LifeGustav Schwab was born in Stuttgart, the son of a professor and was introduced to the humanities early in life. He studied as a scholar of… …   Wikipedia

  • Schwab — (or Schwabe) is a German name meaning man from Swabia and may refer to:* Andreas Schwab (born 1973), German politician * Andrew Schwab, lead vocalist for the rock group Project 86 * Arthur Schwab (1896–1945), Swiss athlete * Carlos Schwabe… …   Wikipedia

  • Gustav Gräser — Gustav Arthur Gräser (* 16. Februar 1879 in Kronstadt, Siebenbürgen; † 27. Oktober 1958 in Freimann, München), bekannt geworden als Gusto Gräser, war ein Dichter, Naturprophet und Kriegsdienstverweigerer. Mit seinem Bruder Karl Gräser (1875 1920) …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Wellenstein — (* 27. Juli 1906 in Trier; † 14. August 1997 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Forstwissenschaftler. Der Forstzoologe ist vor allem mit entomologischen Arbeiten hervorgetreten. Berühmt ist die von ihm wesentlich mitverfasste Untersuchung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”