Schwermuth

Schwermuth. Die Erfahrung, die wir machten, wirft oft einen dunkeln, stillen Schleier auf die Gegenwart. – Wage es nicht, ihn zu heben! Unter ihm ist's grauer, leerer und wüster als über ihm. Trauerbänder liegen neben Glückstrümmern. In Blutströme münden oft Thränenbäche. Niedergepreßte Herzen vermögen kaum zu schlagen und umwölkte Augen können kaum aufblicken. Dieses und oft mehr noch – verhüllt die Schwermuth mit ihrem Schleier und legt auf ihn das Centnergewicht der Leiden. – Wird's nie licht und hell unter ihm? Drängt kein Strahl aus der Höhe das Gramgewebe hinweg, wie die Sonne den Nebel aus den Tiefen anzieht? – Nur Hoffnungsfarbe gib wieder dem Leben – und deine Wolken und Schatten sinken in den Hintergrund der Vergessenheit. Nur stille werde die Sehnsucht und ruhig der Wunsch! Der Nebel fällt dann oft leicht und schnell von dem belasteten Herzen. Sogar als lichtes Gewölk und Morgenroth erscheint er dann nicht selten am Himmel des Gemüthes.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwermuth — Schwermuth, 1) so v.w. Melancholie; 2) Krankheit der Tauben; sie sind traurig, fressen wenig u. legen den Kopf rückwärts auf die Flügel. Ursache ist große Hitze des Fortpflanzungstriebs od. schwarzes, schweres Blut; entweder muß man einen Tauber… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwermuth — 1. Gegen Schwermuth mässig Leben gut thut. It.: Chi vuol purgare la malinconia, si gli conviene la dieta usare. 2. Schwermuth nimmer gut thut …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schwermuth, die — Die Schwêrmuth, plur. car. ein anhaltender hoher Grad der Traurigkeit, ein anhaltendes niedergeschlagenes Gemüth; von schwer, so fern es ehedem auch traurig, betrübt bedeutete. Die Schwermüthigkeit, die Schwermuth als eine Fertigkeit betrachtet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Temperament — (v. lat.), 1) im allgemeinen Alles, was als eine Ausgleichung von Gegensätzen, als eine Milderung von Extremen aufgefaßt wird; diese Bedeutung kommt aber weniger bei dem Substantivum T., als vielmehr beim Gebrauch des Zeitwortes temperiren, d.h.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Muth (3), der — 3. Der Muth, des es, plur. car. Diminut. welches doch nur in Einer Bedeutung üblich ist, das Müthchen, Oberd. Müthlein. 1. * Das ganze Begehrungsvermögen des Menschen, die Seele in Ansehung ihres Begehrungsvermögens; eine im Hochdeutschen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Elisabeth, Königin von England — Elisabeth, Königin von England, Königin von England, Tochter Heinrich s VIII., und Anna s von Boleyn (s. d.), erblickte das Licht der Welt den 7. September 1533. In der Schule der Widerwärtigkeiten und der Gefahren hatte ihr Geist schon früh eine …   Damen Conversations Lexikon

  • Erinna — Erinna, eine bekannte griechische Dichterin und Zeitgenossin der Sappho. Sie war von der Insel Lesbos gebürtig, und wäre, hätte nicht ein früher Tod sie schon in ihrem 19. Jahre hinweggerafft, wahrscheinlich eine größere Dichterin geworden als… …   Damen Conversations Lexikon

  • Johanna, die Tolle, Königin von Castilien — Johanna, die Tolle, Königin von Castilien, Königin von Castilien, geb. 1482, war die Tochter Isabellens und Ferdinand s des Katholischen, vermählte sich den 28. October 1496 mit dem Erzherzoge Philipp von Oestreich, und folgte demselben nach… …   Damen Conversations Lexikon

  • Prevorst, Seherin von — Auch unserer Zeit war es vorbehalten zu den Erscheinungen des thierischen Magnetismus einen Beitrag zu liefern. Schon waren die Wahrnehmungen eines Zeitabschnittes, der sich im Hellsehen, in mystischen Speculationen, im Mißbrauch der Naturkräfte …   Damen Conversations Lexikon

  • Spanien (Frauen) — Spanien (Frauen). Sei mir gegrüßt, du herrliche Maja (s. Majo), mit deiner enganschließenden, kurzen Basquina, du bist die echte, liebliche Tochter des alten S s von unverfälschtem Nationalcharakter. Wie reizend und verführerisch ist deine… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”