Schypetars

Schypetars. So nennt man im Lande selbst die Arnauten, die Bewohner der türkischen Provinz Albanien (s. Türkei), die tapfern, aber bundbrüchigen Krieger, welche aus dem Kriege ein Handwerk machen, und wie die Schweizer und vormals die Condottieri in Italien, gegen Sold ihren Arm verkaufen. Alle, die kein Grundeigenthum haben, suchen sich nämlich meist durch Kriegsdienste in der Ferne die Mittel dazu zu erwerben. Sie wachsen unter den Waffen heran und sterben mit den Waffen in der Hand Fast frei von aller Herrschaft, da die Pforte an dieser Provinz nur einen sehr schwankenden Besitz hat, leben die griechischen, katholischen wie muhammedanischen Arnauten fast in halber Wildheit, und selten sind die benachbarten Gebiete sicher vor ihren Streifzügen. Selbst ihre Frauen theilen den kriegerischen Muth und vertheidigen gleich Amazonen ihren Heerd, wenn sie angegriffen werden.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albaneser — Albaneser. Siehe Schypetars …   Damen Conversations Lexikon

  • Türkei (Geographie) — Türkei (Geographie). Wie ein golddurchwirkter Riesenschmetterling breitet dieses überreiche Zauberland des Halbmondes seine Flügel über die purpurbesäumten Küsten zweier Welttheile aus: das goldene Kleinasien mit Syrien etc. bildet die rechte,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Albanien — Albanien, Prov. der europ. Türkei, einen Theil von dem alten Illyrien u. Epirus umfassend, gegen 800 QM. groß mit vielleicht 11/2 Mill. E., an Montenegro, Bosnien, Serbien, Macedonien, Thessalien, Griechenland u. das adriat. Meer gränzend,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Prastos — 37°16′N 22°41′E / 37.267, 22.683 Prastos (grec : Πράστος) est l ancienne capitale de la Tsakonie, située à 1 500 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”