Seidenwürmer

Seidenwürmer, die Nebenbuhler der Bienen an treuem Fleiß und stillemsigem Wirken, welche, dem innern, geheimnißvollen Triebe folgend, sich mit liebender Hast selbst dem Tode näher spinnen, das köstliche Geweb' aus ihrem Innersten entwickeln, und nicht eher ruhen, bis daß sie sich in ihren Sarg gesponnen. – Die so benannten glatten Raupen des Nachtschmetterlings Phalaena mori, deren eigentliches Vaterland China oder Persien zu sein scheint, spinnen sich nämlich zu ihrer Verpuppung in ein seidenartiges Gespinnst (s. Cocon) ein, indem sie aus einer durch zwei Oeffnungen hervorquellenden, harzigen Feuchtigkeit zwei seine Fäden, und diese mit Hilfe der Vorderfüße zu Einem Faden zusammendrehen. Zur Verfertigung eines solchen, aus einem einzigen, 900–1000 F. langen Faden bestehenden Cocons, in welchem sie eigentlich ihre letzte Entwickelung abwarten wollen, brauchen sie 8 Tage, und um das darin enthaltene Thier vorher zu tödten, werden diese Cocons geröstet oder in heißes Wasser geworfen, sodann in einzelne Faden abgehaspelt und diese nun endlich in die Weberei zum Einschlage, d. i. zum Querschüsse, geschickt. – Die Eier (grains), woraus die S. entstehen, sind kleine runde Körnchen von gelblicher oder blaßbläulicher Farbe, oben mit einem grauen Pünktchen bezeichnet. Gleich nach ihrer Geburt fangen die kleinen, schwarzen Räupchen an zu fressen: ihre natürliche Nahrung sind die Blätter des Maulbeerbaumes, besonders des weißen; bei anderem Futter erkranken und verkümmern sie, wie sie denn überhaupt bei ihrer Zartheit in den kälteren Ländern einer außerordentlich sorgfältigen, künstlichen Pflege bedürfen.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seide [1] — Seide, der Stoff, welcher von den Cocons, den äußern Hüllen der eingepuppten Raupen des Seidenspinners (Phalaena bombyx mori, Endromys mori, Art aus der Gattung Spinner, der weißlich ist, mit einigen dunkeln Querstrichen u. einem halbmondförmigen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hazzi — Joseph Ritter von Hazzi (* 12. Februar 1768 in Abensberg; † 20. Mai 1845 in Schloß Elkofen) war Jurist und bayerischer Beamter, Mitbegründer des modernen bayerischen Vermessungswesens, Statistiker, befasste sich in abgelegenen Gegenden Bayerns… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef von Hazzi — Joseph Ritter von Hazzi (* 12. Februar 1768 in Abensberg; † 20. Mai 1845 in Schloß Elkofen) war Jurist und bayerischer Beamter, Mitbegründer des modernen bayerischen Vermessungswesens, Statistiker, befasste sich in abgelegenen Gegenden Bayerns… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph von Hazzi — Joseph Ritter von Hazzi (* 12. Februar 1768 in Abensberg; † 20. Mai 1845 in Schloss Elkofen) war Jurist und bayerischer Beamter, Mitbegründer des modernen bayerischen Vermessungswesens, Statistiker, befasste sich in abgelegenen Gegenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Seidenbau, der — Der Seidenbau, des es, plur. car. der Bau der Seide, d.i. die Gewinnung derselben durch Pflege und Wartung der Seidenwürmer. Andere empfehlen dafür das unschicklichere Seidenzucht, wofür man, so fern sich dasselbe auf die Seidenwürmer beziehet,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Cypern — Cypern, eine Insel im mittelländischen Meere an der Westküste von Syrien (Kleinasien). Sie umfaßt auf einer fast dreieckigen Fläche einen Raum von 250 bis 300 Quadrat Meilen, wird durch ein Gebirge, welches seinen höchsten, Punkt ziemlich in der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Seide — Seide. Man glaubt, daß die erste S. aus China, wo sie noch jetzt in hoher Vortrefflichkeit zu finden ist, kam. Die Gemahlin des Kaisers Hoangri gilt als die Entdeckerin derselben. Die Perser kannten sie früher als Rom, wo deßhalb der Ausdruck… …   Damen Conversations Lexikon

  • Chinesische Regionalküchen — (Randgebiete und Minderheitengebiete grau) Frittierte …   Deutsch Wikipedia

  • Hilaire de Chardonnet — Büste Chardonnets Comte Hilaire de Chardonnet (Louis Marie Hilaire Bernigaud de Chardonnet; * 1. Mai 1839 in Besançon; † 12. März 1924 in Paris) war ein französischer Chemiker und Industrieller und wurde durch die Erfindung der künstlichen Seide… …   Deutsch Wikipedia

  • Mögelin — Gemeinde Premnitz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”