Semele (Mythologie)

Semele (Mythologie), des Kadmus und der Hermione Tochter, ein Liebling des Zeus, die aber durch eine unüberlegte Bitte Glück und Leben verscherzte. Ihr Geliebter, der mächtige Gott, erschien ihr stets als ein fremder, liebenswürdiger Jüngling, aber Juno's Eifersucht, deren Späherblick seine Pfade verfolgt, brachte ihr Verderben. In Gestalt eines alten Weibes schlich sie sich zu S., entlockte ihr das Bekenntniß, daß sie von Zeus geliebt sei, erhob Zweifel gegen die Wahrheit dieser Aussage, und überredete sie, sich von dem Göttervater, zur Beglaubigung, daß er dieser wirklich sei, das Versprechen beim Styx beschwören zu lassen, daß er ihr in seiner ganzen Göttlichkeit erscheinen wolle. Die Bethörte ging in die Falle, sie bat den Geliebten, ihr beim Styx und Erebus die Erfüllung einer einzigen Bitte zu beschwören; er gewährte, und sie sprach das unseligste Wort aus. Vergebens bat Zeus, die Bitte zurückzunehmen, sie weigerte sich, Zweifel äußernd gegen seine Gottheit, wie gegen seine Liebe. Da mußte Zeus willfahren, er erschien ihr in seiner furchtbaren Majestät, unter Donner und Blitz, und vernichtet sank S. in die Arme des Todes. Nur den erst 6 Monate alten Sohn Dionys rettete Zeus aus dem Schoos der Sterbenden. Als dieser das Jünglingsalter erreicht hatte, stieg er hinab zu den Schatten der Unterwelt, und führte seine Mutter herauf in den Olymp, wo sie unter dem Namen Thyone fortan unter den Göttern wohnen durfte.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Semele (Mythologie) — Semele (griechisch Σεμέλη) ist in der griechischen Mythologie die Tochter der Harmonia und des Kadmos, des Gründers von Theben und die Mutter des Dionysos. Jupiter und Semele von Gustave Moreau (1894/95) …   Deutsch Wikipedia

  • Sémélé (mythologie) — Sémélé Pour les articles homonymes, voir Sémélé (homonymie). Gustave Moreau, Zeus et Sémélé, 1894 1895 …   Wikipédia en Français

  • Semele — ist eine Figur der griechischen Mythologie, siehe Semele (Mythologie) ein Oratorium von Georg Friedrich Händel, siehe Semele (Händel) ein Drama von Friedrich von Schiller, siehe Semele (Schiller) als Semele androgyna eine Pflanzenart als… …   Deutsch Wikipedia

  • Semele (Oratorium) — Semele (HWV 58), eigentlich The Story of Semele, ist ein Oratorium in drei Akten von Georg Friedrich Händel. Neben Hercules ist es das einzige dramatische Oratorium Händels auf ein weltliches Thema. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Libretto 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Semele (Asteroid) — Asteroid (86) Semele Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 3,1178  …   Deutsch Wikipedia

  • Mythologie Grecque — La mythologie grecque est l ensemble des mythes provenant de la Grèce antique. Elle couvre une très large (et imprécise) période du XIIe siècle av. J. C. au IVe siècle av. J. C. Ces récits, familiers à tous les anciens Grecs forment les …   Wikipédia en Français

  • Mythologie greque — Mythologie grecque La mythologie grecque est l ensemble des mythes provenant de la Grèce antique. Elle couvre une très large (et imprécise) période du XIIe siècle av. J. C. au IVe siècle av. J. C. Ces récits, familiers à tous les… …   Wikipédia en Français

  • Semele (Händel) — Semele (HWV 58), eigentlich The Story of Semele, ist ein Oratorium in drei Akten von Georg Friedrich Händel. Neben Hercules ist es das zweite dramatische Oratorium Händels auf ein weltliches Thema. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Libretto 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Semele (homonymie) — Sémélé (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dans le mythologie grecque, Sémélé est une princesse thébaine, mère de Dionysos ; En astronomie, 86 Sémélé est un astéroïde. En… …   Wikipédia en Français

  • Sémélé — Pour les articles homonymes, voir Sémélé (homonymie). Gustave Moreau, Zeus et Sémélé, 1894 1895, musée Gustave Moreau ( …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”