Senectus (Mythologie)

Senectus (Mythologie), allegorische Römergottheit, das Greisenalter; eine Tochter der Nacht und des Erebus, die ihre Wohnung im Vorhof des Tartarus hatte. Man dachte und bildete sie mit allen den Gebrechlichkeiten, die hohem Alter eigen, und da diese letztere Periode des Menschenlebens vom Licht und der Freude des Daseins immer mehr sich abwendet, so war es natürlich, daß man S. den unheimlichen Nachtgöttern zugesellte, und ihm in den traurigen Gebieten des Hades seine Stelle anwies.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geras (Mythologie) — Herakles erschlägt Geras. Attisch rotfigurige Pelike. Geras Maler, ca. 480–470 v. Chr. Geras (griechisch Γῆρας, Greisenalter) ist in der griechischen Mythologie die Personifikation des hohen Alters. Sein römisches Pendant ist Senectus. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Nyx — Gemälde der Nyx von William Adolphe Bouguereau (1883) Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus …   Deutsch Wikipedia

  • Erebos — (griechisch Ἔρεβος von ἔρεβος „dunkel“, lat. Erebus) ist in der griechischen Mythologie der Gott und die Personifikation der Finsternis. Neben dem Hades und dem Tartaros wurde er als Teil der Unterwelt betrachtet.[1] Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste lateinischer Phrasen/B — Lateinische Phrasen   A B C D E F G H I L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Altern — Die Zeit befiehlt dem Alter, die Schönheit zu zerstören, Ölgemälde von Pompeo Batoni aus dem Jahr 1746 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”