Senf

Senf, zu den Cruciferen gezählt, unterscheidet sich durch seine Farbe in 2 Hauptarten, schwarzen und weißen. Letzterer wächst im südl. Europa auf Aeckern und blüht im Sommer. Wegen des Samens wird er in einigen Gegenden Deutschlands kultivirt. Diese einjährige Pflanze mit linienförmig halbgefiederten Blättern, glattem Stengel, gelben Blumen und weißlich gelben Samen gedeiht in mäßig gutem Boden. Die Körner enthalten eine mehlartige Substanz, welche den bekannten Senf gibt und auch Möstricht genannt wird. Der sogenannte schwarze S. hat braunrothen Samen, dem man etwas weniger Schärfe beilegt als dem weißen. Am beißendsten ist der englische; hierauf folgt hinsichtlich der Schärfe der französische, und den Beschluß macht der deutsche.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Senf — Senf …   Deutsch Wörterbuch

  • Senf — Senf: »Senf« heißen zunächst verschiedene, zu den Kreuzblütlern gehörende Futter , Gewürz und Ölpflanzen. Im speziellen Sinn bezeichnet das Wort ein scharfes, breiiges, aus den zerriebenen Samenkörnern des sogenannten »weißen Senfs« mit Weinessig …   Das Herkunftswörterbuch

  • senf — sȅnf m <N mn ovi> DEFINICIJA kulin. začinski namaz od mljevenog zrna gorušice, soli, octa i drugih sastojaka; gorušica ETIMOLOGIJA njem. Senf ← stvnjem. senef ≃ lat. sinapi ← grč. sínapi …   Hrvatski jezični portal

  • Senf — (Sinapis L), Gattung der Kruziferen, ästige aufrechte Kräuter mit leierförmigen Blättern, gelben Blüten, schlank abstehenden oder zurückgekrümmten Fruchtstielen und linealischen oder länglichen Schoten mit schwertförmigen oder zusammengedrückt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Senf — Senf, Pflanzenarten (schwarzer und weißer S.), s. Brassica und Sinapis [Abb. 1742]. Das S. oder Mostrich genannte breiartige Gewürz wird aus dem Samen beider Arten durch Vermischung mit Essig, Most, saurem Wein oder Wasser und Zucker sowie… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Senf — (Sinapis), Pflanzengattung aus der Familie der Cruciferae (s. d.); der weiße S., mit gelben Blumen, gelblichem Samen, wächst auch in Deutschland wild, gibt gutes Oel; der schwarze S., wird bis 4 hoch, hat braunen Samen, wird mehr als der weiße zu …   Herders Conversations-Lexikon

  • Senf — Sm std. (9. Jh.), mhd. senef, ahd. sen(e)f, as. senap Entlehnung. Wie ae. senep und gt. sinap(is) entlehnt aus l. sināpi n., das aus gr. sínapi entlehnt ist. Auch dieses ist (aus einer unbekannten Sprache) entlehnt. Mit dem Wort wird seit alter… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Senf — Egalement écrit Senff, le nom désigne en allemand la moutarde (surnom pour un producteur ou un marchand de moutarde). Le nom Senft peut avoir le même sens, mais peut aussi correspondre au moyen haut allemand senfte (= doux, agréable, aimable, cf …   Noms de famille

  • Senf — Weiße Senfkörner Senfpulver aus weißem Senf …   Deutsch Wikipedia

  • Senf — 1. Man darf den Senf nicht mit sich bringen, man wird ihn finden. Jedes Geschäft hat sein Unangenehmes im Gefolge. 2. Senf stärkt, sagt er, aber er würde keinem gebratenen Hasen den Schwanz ausziehen. 3. Wer nicht eine Schüssel voll Senf auf… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”