Seymour, Johanna

Seymour, Johanna, Gemahlin Heinrich's VIII. von England, war die Tochter eines Ritters aus Wiltshire. Sie befand sich unter den Hofdamen der Anna von Boleyn (s. d.), und veranlaßte, als deren Nachfolgerin in der königlichen Gunst, vielleicht das harte Schicksal, das jene erfuhr. J. verband mit der seltensten Schönheit ein freundliches, heiteres Wesen, das eben so sehr von dem Ernste der spanischen Katharina, Heinrich's erster Gemahlin, als von den leichten Manieren, die Anna von Boleyn am franz. Hofe angenommen hatte, entfernt war. Am Morgen nach Anna's Hinrichtung, den 20. Mai 1536, feierte Heinrich seine Vermählung mit Johanna Seymour auf das Prachtvollste. Seinen und ihren Nachkommen wurde, mit Hintenansetzung der Rechte von Anna's Tochter, Elisabeth, durch einen Parlamentsbeschluß die Krone von England zuerkannt. Im folgenden Jahre (1537) gebar Johanna einen Sohn, den nachmaligen König Eduard VI, und starb wenige Tage darauf. Heinrich's Freude über seinen männlichen Erben war größer als der Schmerz über den Tod seiner Gattin, und kaum waren deren irdische Ueberreste der Erde wiedergegeben, als man ihn zu einer neuen Wahl schreiten sah.

E. v. E.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johanna Seymour — Jane Seymour Johanna Seymour, engl. Jane Seymour, (* um 1509; † 24. Oktober 1537 Hampton Court Palace nahe London) war die dritte der sechs Ehefrauen von König Heinrich VIII. von England und für siebzehn Monate (proklamierte) Königin von England… …   Deutsch Wikipedia

  • Seymour (Adelsgeschlecht) — Seymour oder St. Maur ist der Name einer alten englischen Familie, die im 13. Jahrhundert in Monmouthshire ansässig war und deren Mitglieder im Laufe der Geschichte Träger verschiedener Adelstitel waren und die englische Politik und Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna Seymour — Johanna Seymour, siehe Seymour …   Damen Conversations Lexikon

  • Johanna [1] — Johanna (span. Joasia, franz. Jeanne, ital. Giovanna, engl. Jenny). I. Aus der Bibel: 1) J., die Frau des Thufa, eines königl. Aufsehers, Freundin Jesu, unterstützte diesen bei der Kreuzigung. II. Fürstinnen: A) Königinnen: a) Von Aragonien: 2) I …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seymour — (spr. Sihmörr), eine alte englische Adelsfamilie, welche ihren Ursprung von den St. Maurs in der Normandie ableitet u. zuerst im 13. Jahrh. mit Sir William S. auftritt. Besonders berühmt sind: 1) Sir John S., war zu Anfang des 16. Jahrh. unter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Johanna — I Johạnna,   Herrscherinnen:    England:    1) Johạnna Seymour [ siːmɔː], englisch Jane Seymour [ dʒeɪn ], Königin (seit 1536), * um 1509, ✝ Hampton Court 24. 10. 1537; nach der Hinrichtung Anna Boleyns 1536 dritte Gemahlin Heinrichs VIII. von… …   Universal-Lexikon

  • Seymour — I Seymour   [ siːmɔː], spätere Schreibung von Saint Maur [sɛ̃ mɔːr], dem Familiensitz in der Normandie; englische Adelsfamilie, die mit Wilhelm dem Eroberer nach England gekommen sein soll; 1547 52 und seit 1660 Herzöge von Somerset. Jane Seymour …   Universal-Lexikon

  • Jane Seymour —   [dʒeɪn siːmɔː], dritte Frau Heinrichs VIII. von England, Johanna, Herrscherinnen, England …   Universal-Lexikon

  • Somerset — I Somerset   [ sʌməsɪt], County in Südwestengland, 3 451 km2, 481 000 Einwohner, Verwaltungssitz ist Taunton. Ein zentrales Tiefland, das im Norden an den Bristolkanal grenzt, wird von Hügel und Bergland im Westen (Exmoor bis 520 m über dem… …   Universal-Lexikon

  • England [2] — England (Gesch.). I. Älteste Zeit bis zur Ankunft der Römer 55 v. Chr. Die ältesten Nachrichten über die Bewohner E s stammen von Pytheas (320–330 v. Chr.) her, dessen Landsleute, die Massilier, auf dem Landwege eine Handelsverbindung mit Ictis… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”