Siebenbürgen

Siebenbürgen, das Großfürstenthum, eine 1100 Quadrat M. große, von 2 Mill. Einw. bevölkerte, von den fast unübersteiglichen karpathischen Gebirgwaldungen umschanzte, östreichische Provinz zwischen Ungarn, der Bukowina, der Wallachei und der Moldau, reich an Gold, Silber, Kupfer, Blei, Salz, und an fruchtbaren, trefflich bewässerten Thälern mit herrlichen Weiden und gutem Ackerlande. – Es zerfällt nach seinen Bewohnern in das Land der Ungarn, der Szekler und der Deutschen, hier Sachsen genannt: daneben wohnen noch Armenier, Griechen, Serbier oder Raitzen, Zigeuner und Juden. Der Siebenbürger vereinigt auf überraschende Weise das Idyll eines ursprünglichen Nomadentreibens bis auf unsere Tage mit dem Epos der Weltgeschichte und der Lyrik felsenfester Anhänglichkeit an sein Fürstenhaus und den Adler Austria's; er ist gleich dem alten Römer Krieger, gehe er auch hinter dem Pfluge her. Die Frauen der Ungarn wie der Sachsen zeichnen sich durch angenehme Formen aus; sie sind meist von schlankem Wuchse, rund und voll gebaut, und haben einen überaus zarten Teint; sie heirathen sehr früh, altern aber auch frühzeitig und verlieren besonders zeitig ihre Zähne. Auch die wallachischen Frauen und Mädchen sind oft von vorzüglicher Schönheit.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siebenbürgen — (magyar. Erdély, »Waldland«, rumän. Ardealu, lat. Transsilvania), das Gebiet des ehemaligen Großfürstentums S., das Land »jenseit des Königsteiges« (Királyhágó, s. d.), das seit 1867 vollständig mit Ungarn vereinigt (s. Karte »Ungarn«) ist und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Siebenbürgen — may refer to:*Transylvania *Siebenbürgen (band) …   Wikipedia

  • Siebenbürgen — Siebenbürgen, lat. Transsilvania, ungar. Erdély, ein zum transleithanischen Teil der Österr. Ungar. Monarchie gehöriges Land [Karte: Österreichisch Ungarische Monarchie IV], seit 1867 vollständig mit Ungarn verbunden, 57.250 qkm, (1900) 2.456.838 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Siebenbürgen — (ungar. Erdely Orszag d.h. Waldland, lat. Transsylvania), österr. Kronland, ist 1054 QM. groß u. zählt 2285572 E. (1855). S. ist vollständiges Gebirgsland, von Gebirgen rings umgeben, durch welche 18 Pässe (2 in die Bukowina, 3 in die Moldau, 6… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Siebenbürgen — Karte Rumäniens mit Siebenbürgen. Die Regionen Banat, Crișana und Maramureș werden gelegentlich zu Transilvania hinzugezählt …   Deutsch Wikipedia

  • Siebenbürgen — Para el nombre de la región en alemán, véase Transilvania. Siebenbürgen Siebenbürgen 2008 Datos generales …   Wikipedia Español

  • Siebenbürgen — Transsylvanien; Transilvania (rumänisch); Transsilvania (lat.); Ardeal (rumänisch); Erdély (ungarisch); Transsilvanien * * * Sie|ben|bụ̈r|gen; s: Gebiet in Rumänien. * * * …   Universal-Lexikon

  • Siebenbürgen — In Siebenbürgen ist kein Zaunstecken, der nicht Friedrich I. einen Thaler gekostet hat. – Berckenmeyer, 397 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Siebenbürgen — ted. Transilvania …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Siebenburgen — z. RO Sedmihradsko, Transilvania …   Wiener Dialektwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”