Silen (Mythologie)

Silen (Mythologie), Silenos, der Erzieher und Begleiter des Bacchus, ein Satyr, der als unförmlich dicker, schwerfälliger und trunkener Mann, bald mit einem Weinschlauch, bald mit einer Schale, auch mit Trauben, auf unzähligen antiken Bildwerken dargestellt wird Ost sieht man ihn da einen Esel reitend, der schon im Kriege der Giganten gegen die Olympier tapfer schrie. S. ist der allegorisch-personificirte Rausch, der als unzertrennliches Gefolge des Weingottes erscheint, aber in lebensheiterer Auffassung. Methe (die Trunkenheit) ist seine Gemahlin, und dabei ist auch durch ihn die Wahrheit im Wein angedeutet, indem ihn die Mythe im Rausch weise Sprüche und kernige Weisheit singen und ausreden läßt.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silen (Mythologie) — Ein Silen (römische Skulptur aus dem Louvre) Ein Silen (lat. Silenus, Selenus) ist in der griechischen und römischen Mythologie ein Mischwesen aus Mensch und Pferd, wobei es einem Menschen viel ähnlicher ist als ein Kentaur: Neben einer Stupsnase …   Deutsch Wikipedia

  • Silen — Silen, in der griech. Mythologie Erzieher u. später Begleiter des Bacchus, dargestellt als trunkener, glatzköpfiger, stumpfnasiger, langbartiger Greis auf einem Esel reitend; ursprünglich edler aufgefaßt als in der Waldnatur schaffender Dämon,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Silen — Ein Silen (römische Skulptur aus dem Louvre) Ein Silen (lat. Silenus, Selenus) ist in der griechischen und römischen Mythologie ein Mischwesen aus Mensch und Pferd, wobei es einem Menschen viel ähnlicher ist als ein Kentaur: Neben einer Stupsnase …   Deutsch Wikipedia

  • Zentaur (Mythologie) — Mosaik aus der Villa Hadriana bei Tivoli (118 138 n. Christus): Kentaurenpaar im Kampf gegen Raubkatzen (Ausschnitt), Altes Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Hermes (Mythologie) — Hermes Hermes (griechisch Ἑρμής, auch Hermeias Ἑρμείας, dor. Hermas …   Deutsch Wikipedia

  • Pan (Mythologie) — Pan (Florenz) Pan (griechisch Πάν) ist in der griechischen Mythologie der Hirtengott. Seiner Gestalt nach ist er ein Mischwesen aus Menschenoberkörper und dem Unterkörper eines Ziegenbockes. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Satyrn (Mythologie) — Satyrn (Mythologie), ländliche Gottheiten der Griechen und Römer, an die der Glaube sich erst später ausbildete. Wälder, Haine und Berghöhlen bewohnend, schwärmten sie einzeln oder in Scharen durch die Fluren; von abschreckender Gestalt, behaart …   Damen Conversations Lexikon

  • Limena (Thasos) — Thasos (Stadt) / Limenas Θάσος / Λιμένας DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Thasos (Stadt) — / Limenas Θάσος / Λιμένας DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Silenus — Silenos mit dem Bacchusknaben (Vatikan) Silenos oder Seilenos (lateinisch Silenus) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Hirtengottes Pan oder des Hermes und einer Nymphe. In Nysa soll er von den Nymphen großgezogen und dort König… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”