Skandinavien

Skandinavien, der gemeinschaftliche Name für die 3 nordischen Reiche, Dänemark, Schweden und Norwegen, welche in ältester Zeit von einem germanischen Stamme bewohnt wurden, dem sich finnische Horden anschlossen. Den Römern waren die Skandinavier, welche Jütland und Schleswig inne hatten, unter dem Namen der Cimbern bekannt. Drittehalbhundert Jahr nach Christi Geburt waltete hier der Dichterkönig und Rabengott Odin mit den neun reinen Riesenjungfrauen von himmlischer Schone, welche alle neun, schlummernd am Meeresstrand, zugleich Mutter des Götterwächters Heimdal wurden; hier herrschte Frigga, die Göttin der Schönheit, Anmuth und Liebe, und die Riesentochter Gunlöda, welche den köstlichen Dichtermeth bereitete. Erst im 11. Jahrhunderte verbreitete sich im dunkeln, fabelhaften Norden die göttliche Liebes- und Glaubensbotschaft des Christenthums, nachdem im 9. und 10. Jahrhundert die Skandinavier, voll Sehnsucht nach der goldenen Ferne, die eherne Wiege ihrer Heimath verlassen, auf leichtbeschwingten Räuberschiffen als kühne Nordlandsrecken in stählerner Rüstung, mit Geiersittigen auf den gigantischen Helmen unter dem Namen der Dänen, Easterlings, Wäringer, Mantschu und Normannen, geleitet von ihren »Seekönigen,« die Kü sten der Nord- und Ostsee, die Gestade von England, Irland, Holland, Frankreich, Spanien und Italien siegreich heimgesucht und neue Reiche und Provinzen, wie das Königreich beider Sicilien, die Normandie etc., gegründet hatten. Noch fließt in Albion's Söhnen normännisches Blut, welches sich dem sächsischen beimischte nach Wilhelm des Eroberers Siege bei Hastings, und tausend Lieder singen und sagen von den abenteuerlichen Heldenfahrten der Skandinavier.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skandinavien — im Winter Schweden und Norwe …   Deutsch Wikipedia

  • Skandinavien — er et landområde i det nordlige Europa, traditionelt bestående af Danmark, Norge og Sverige. Ofte bruges udtrykket de Nordiske lande også fejlagtigt om Skandinavien …   Danske encyklopædi

  • Skandinavien — Skandinavien, Gesammtname der drei nordischen Reiche Dänemark, Schweden u. Norwegen nebst Island (s.d. a.). Dem Namen nach war S. schon den Alten bekannt, doch hielten sie die damit bezeichneten Ländereien für mehre große, von germanischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Skandinavĭen — (Skandinavische Halbinsel), große nordeuropäische, vom Nördlichen Eismeer, dem Atlantischen Ozean, der Ostsee und dem Bottnischen Meerbusen bespülte Halbinsel, welche die beiden Königreiche Schweden und Norwegen umfaßt. Die landläufige Annahme,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Skandinavien — Skandinavĭen, Halbinsel im N. Europas [Karten: Schweden, Norwegen und Dänemark I u. II.], 1870 km lg., 370 750 km br., etwa 800.000 qkm, umfaßt die Königr. Schweden und Norwegen, in der westl. Hälfte durchaus erfüllt von dem Skandinav. Gebirge,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Skandinavien — Skandinavien, die 3 nordischen Reiche: Dänemark, Schweden und Norwegen; scandinav. Halbinsel, Schweden und Norwegen; skandinav. Gebirge, das Massengebirge dieser Halbinsel, vom Warangerfiord des nördlichen Eismeeres bis zum Kap Lindesnäs am… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Skandinavien — Skan|di|na|vi|en; s: Teil Nordeuropas. * * * Skandinavi|en,   Teil Nordeuropas; i. e. Skandinavien die Skandinavische Halbinsel mit Norwegen und Schweden; i. w. Skandinavien werden Dänemark, das den Übergang nach …   Universal-Lexikon

  • Skandinavien — Skan|di|na|vien i sms. skandinaviens , fx skandinaviensrejse (jf. § 12. Store og små bogstaver i proprier.10.b) …   Dansk ordbog

  • Skandinavien — Skan|di|na|vi|en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Skandinavien-Typ — Hamburg nach einem Sturmtief des Skandinavien Typs Der Begriff Skandinavien Typ beschreibt Sturmtiefs, die sich über dem Gebiet von Grönland und Island bilden und nach Südosten über die Nordsee ziehen. Diese Sturmtiefs sind großflächig und können …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”