Sophie Wilhelmine, Großherzogin von Baden

Sophie Wilhelmine, Großherzogin von Baden, Wilhelmine, Großherzogin von Baden, eine Tochter des nun verewigten Königs Gustav IV. Adolph und der Markgräfin Friederike Dorothea Wilhelmine von Baden, wurde den 21. Mai 1801 in Schweden geboren. Sie verließ dieß Land in ihrem 8. Jahre, als ihr Vater durch eine gegen ihn ausgebrochene Revolution veranlaßt, die Krone niederlegte, und folgte ihren Eltern in das Vaterland der Mutter, das freundliche Großherzogthum Baden, dessen heiterer Himmelsstrich und südlich fruchtbarer Boden ihrer Kindheit reichen Ersatz für den rauhen Norden bot, wo ihre Wiege gestanden hatte, da sich auf ihm durch Liebe und daraus hervorgehendes häusliches Glück eine schöne Zukunft und eine sichere Heimath begründete. Die Ehescheidung ihrer Eltern, die nach dem Willen des Königs (der seitdem als Obrist Gustavson in das Privatleben zurück trat), den 17. Februar 1812 erfolgte, überließ die Erziehung der Kinder ganz ihrer trefflichen Mutter, die aus den bitteren Erfahrungen, welche sie von der Nichtigkeit irdischer Hoheit und vom Wechsel des Glücks gemacht hatte, nur noch geläuterter und veredelter hervorgegangen war. Eine edle Einfachheit vereinigte sich mit wahrer Würde in ihrem Wesen. Beides trug sie als schönes Erbtheil auf ihre Kinder über, und als ein früher Tod sie am 25. September 1826 aus dem Leben abrief, durfte sie die Beruhigung mit sich nehmen, die Prinzessin Sophie Wilhelmine ganz nach ihrem Herzen versorgt zu wissen. Denn dieser wurde das Fürstentöchtern so selten zu Theil werdende Loos, ihren Gemahl, den jetzigen Großherzog von Baden, schon lange vorher genau kennen zu lernen, ehe sie ihm ihre Hand gab, und sie vertraute ihm daher nicht aus Gründen der Convenienz, sondern aus voller Ueberzeugung und aus inniger Neigung ihr Schicksal an. Diese Ehe, geschlossen den 25. Juli 1819, ist eine nie versiegende Quelle der vollkommensten Zufriedenheit für beide Ehegatten. Von hoffnungsvollen Kindern gesegnet, und ihre Freuden nicht im Glanz bunter Zerstreuungen suchend, ist sie in ihren prunklosen, dem stillen häuslichen Glück und dem Wohl des Ganzen gewidmeten Dasein für das Land ein Beispiel der reinsten Sittlichkeit, dessen segensreiche Folgen sich noch auf kommende Generationen wohlthuend erstrecken werden.

A.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sophie Wilhelmine von Holstein-Gottorp — Großherzogin Sophie von Baden, 1830 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Sophie Wilhelmine von Holstein Gottorp (* 21. Mai 1801 in Stockholm; † 6. Juli 1865 in Karlsruhe) war Großherzogin von Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Wilhelmine von Schleswig-Holstein-Gottorf — Großherzogin Sophie von Baden, 1830 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Sophie Wilhelmine von Holstein Gottorp (* 21. Mai 1801 in Stockholm; † 6. Juli 1865 in Karlsruhe) war Großherzogin von Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Wilhelmine — ist der Name folgender Personen: Sophie Wilhelmine von Sachsen Coburg Saalfeld (1690–1727), durch Heirat Fürstin von Schwarzburg Rudolstadt Sophie Wilhelmine von Schleswig Holstein Gottorf (1801–1865), Großherzogin von Baden Diese Seite ist …   Deutsch Wikipedia

  • Baden [3] — Baden (Genealogie). Die jetzt lebenden Glieder des dem Evangelischen Bekenntniß folgenden Großherzoglichen Hauses B. stammen sämmtlich von dem 1811 verstorbenen Großherzog Karl Friedrich (s.d.); dieser war zweimal vermählt: 1) seit 28. Jan. 1751… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stammliste von Hessen — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp (Hessen Philippsthal) …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Hessen — Stammliste von Hessen mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp …   Deutsch Wikipedia

  • Luise Marie Elisabeth von Preußen — Portrait von Franz Xaver Winterhalter: Prinzessin Luise von Preußen, spätere Großherzogin von Baden Luise, Prinzessin von Preußen, vollständiger Name Prinzessin Luise Marie Elisabeth von Preußen, VA (* 3. Dezember 1838 in Berlin; † 23. April 1923 …   Deutsch Wikipedia

  • Luise von Preußen (1838–1923) — Portrait von Franz Xaver Winterhalter: Prinzessin Luise von Preußen, spätere Großherzogin von Baden Prinzessin Luise von Preußen, VA (* 3. Dezember 1838 in Berlin; † 23. April 1923 in Baden Baden, vollständiger Name Prinzessin Luise Marie… …   Deutsch Wikipedia

  • Marie von Hessen-Darmstadt — Franz Xaver Winterhalter: Marie von Hessen Darmstadt als Kaiserin, 1857 Maximiliane Wilhelmine Auguste Sophie Marie von Hessen und bei Rhein (* 8. August 1824 in Darmstadt; † 22. Maijul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern Berlins — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 1.1 A–K …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”