Souza, Adèle, Marquise von

Souza, Adèle, Marquise von, Adèle, Marquise von, verwitwete Gräfin Flahault, geb. Filleul, die bekannte, französische Romanschriftstellerin, deren Schriften sich durch die graziöse Leichtigkeit ihrer Schreibart, durch die Natürlichkeit der Charaktere, und ihre Einfachheit in den Entwickelungen der Begebenheiten auszeichnen. Das Erstlingskind ihrer Muse war Adèle von Senange; es begründete ihren Ruhm, den ihre folgenden Erzählungen, Emilie und Alphonse, Eugen von Rothelin, das Fräulein von Tournon etc. nur steigerten. Als ihr erster Gatte, der Graf Flahault, unter dem Beile der Guillotine gefallen war, floh sie aus Paris, wo sie 1765 geb. wurde, nach England, und griff hier, von der Noth getrieben, zum literarischen Erwerb. Später, 1802, vermählte sie sich mit dem Marquis Souza-Bothello, welcher portugiesischer Botschafter bei dem ersten Consul Bonaparte war, und versammelte in dieser glänzenderen Lage stets einen großen Kreis von geistreichen Männern und liebenswürdigen Frauen um sich, welche die Feinheit ihres Geistes und die Liebenswürdigkeit ihres Charakters anzog. Sie starb zu Paris am 18. April 1836.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Souza [1] — Souza, 1) S. Botelho, Adèle, Marquise von S., geb. Filleul, geb. 1760 auf dem Schlosse Longpré in der Normandie, vermählte sich mit dem Grafen von Flahault; als ihr Gemahl 1793 in Arras guillotinirt wurde, floh sie nach England, ging 1798 nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Souza — (Susa), Adèle, Marquise von, für die vornehme Welt schreibende Romanenschriftstellerin, eine 1760 geborne Filleul, verlor ihren ersten Mann, den Grafen Flahault, 1793 durch die Guillotine der Jakobiner, rettete sich in England mit ihrem Söhnlein… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Souza — (spr. ßusá), Adelaïde, Gräfin von Flahault, dann Marquise von S., geborne Filleul, franz. Schriftstellerin, geb. 14. Mai 1761 in Paris, gest. daselbst 16. April 1836, heiratete 1784 den Grafen Flahault, floh, nachdem dieser 1793 guillotiniert… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Französische Literatur — Französische Literatur. Obgleich auch die F. L. dem allgemein gültigen Gesetze, daß die Literatur eines Volkes nur das geistig durch Rede u. Schrift objectirte Nationalbewußtsein modificirt durch den Zeitgeist, also das Ergebniß des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Genealogie generale des Capetiens — Généalogie générale des Capétiens Cette page est une annexe de : Capétiens Généalogie générale des Capétiens Annexe de : Capétiens Cette généalogie ne présente que les certitudes. Pour les hypothèses concernant les origines de la… …   Wikipédia en Français

  • Généalogie Générale Des Capétiens — Cette page est une annexe de : Capétiens Généalogie générale des Capétiens Annexe de : Capétiens Cette généalogie ne présente que les certitudes. Pour les hypothèses concernant les origines de la dynastie, voir l article …   Wikipédia en Français

  • Généalogie générale des Capétiens — Cette généalogie ne présente que les certitudes. Pour les hypothèses concernant les origines de la dynastie, voir l article Robertiens. Ne sont mentionnés dans cette généalogie que les Capétiens légitimes. Les descendants illégitimes des… …   Wikipédia en Français

  • Généalogie générale des capétiens — Cette page est une annexe de : Capétiens Généalogie générale des Capétiens Annexe de : Capétiens Cette généalogie ne présente que les certitudes. Pour les hypothèses concernant les origines de la dynastie, voir l article …   Wikipédia en Français

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”