Aufgang der Gestirne

Aufgang der Gestirne der Gestirne heißt die Zeit und die Gegend, in der die Gestirne über den Horizont treten. Es gibt indeß eine Menge von Sternen an unserem Himmel, die nie weder auf - noch untergehen, nämlich diejenigen, welche sich in der Nähe des Nordpoles befinden. Dieser liegt bekanntlich über unserem Horizonte und um ihn, oder vielmehr um eine gerade Linie, die man sich zwischen ihm und dem Südpole, welcher unter unserem Horizonte liegt, gezogen denkt, bewegt sich scheinbar der Himmel mit den an ihn befestigten Sternen. Die Sterne, welche zunächst um den Nordpol liegen, sinken also nie unter unsern Horizont, und am Tage sehen wir dieselben nur wegen des hellen Lichtes der Sonne nicht. Die Erde wälzt sich von Westen nach Osten fort, und daher kommt der Schein des Aufgehens und Untergehens der Sterne überhaupt, so wie der Umstand, daß alle Sterne im Osten aufgehen, daher dieser selbst Orient, Aufgangsgegend heißt.

O.M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufgang der Gestirne — Aufgang der Gestirne, das Heraustreten der Gestirne über den Horizont des Beobachters. Der wahre Ausgang erfolgt, wenn der Mittelpunkt des Gestirns in den wahren Horizont eintritt, also genau 90° vom Zenit des Beobachters entfernt ist, der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufgang — Aufgang, 1) (Astron.), Erscheinung der Himmelskörper über dem Horizont. Ein Himmelskörper geht, abgesehen vom terrestrischen Horizonte, für einen Ort der Erde auf, wenn sein Mittelpunkt unter dem Horizonte hervor, in denselben eintritt, u. zwar… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufgang — Steigen; Aufschwung * * * Auf|gang [ au̮fgaŋ], der; [e]s, Aufgänge [ au̮fgɛŋə]: 1. das Aufgehen, Erscheinen über dem Horizont: beim Aufgang der Sonne. Zus.: Sonnenaufgang. 2. a) Treppe, die nach oben führt: dieses Haus hat zwei Aufgänge. Zus.:… …   Universal-Lexikon

  • Grundriss vom Lauf der Sterne — Grundriss des Laufes der Sterne in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • Genitiv — Wesfall; Genitivus (fachsprachlich); zweiter Fall * * * Ge|ni|tiv 〈m. 1; Gramm.〉 2. Fall der Deklination; oV Genitivus; Sy Wesfall; → Lexikon der Sprachlehre [verkürzt <lat. casus genitivus „Fall, der die Abkunft, Herkunft, Zugehörigkeit… …   Universal-Lexikon

  • Nut-Buch — Grundriss des Laufes der Sterne in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • Nutbuch — Grundriss des Laufes der Sterne in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • Astrologe — Homo signorum aus den Très Riches Heures des Herzogs von Berry (1412 16; Chantilly, Musée Condé, Ms. 65, fol. 14v). Die Astrologie (griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Astrologin — Homo signorum aus den Très Riches Heures des Herzogs von Berry (1412 16; Chantilly, Musée Condé, Ms. 65, fol. 14v). Die Astrologie (griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Astrologisch — Homo signorum aus den Très Riches Heures des Herzogs von Berry (1412 16; Chantilly, Musée Condé, Ms. 65, fol. 14v). Die Astrologie (griechisch  …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”