Steinfrüchte

Steinfrüchte, heißen alle diejenigen Früchte, welche, wie Pflaumen, Kirschen, Aprikosen etc., mit dem Fleisch einen harten Kern einfassen, der als Same die Fortpflanzung des Baumes bewirkt.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steinfrüchte — sind Schließfrüchte, bei denen der Samen von einem verholzten Kern umschlossen ist. Dabei ist das Exokarp häutig, das Mesokarp fleischig, während das Endokarp den holzigen Stein bildet, in dem der Samen liegt. Aufgeschnittene N …   Deutsch Wikipedia

  • Steinfrüchte — Steinfrüchte, Pflanzenfamilie, s. Amygdaleen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Steinfrüchte — kaulavaisis statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Sultingas ar pusiau sausas vaisius (pvz., slyva, migdolas), turintis 3 apyvaisio sluoksnius : ploną paviršinį sluoksnį egzokarpį (luobelę), sultingą ar nesultingą mezokarpį… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Empetraceae — Heidekrautgewächse Ährenheide (Bruckenthalia spiculifolia) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Ericaceae — Heidekrautgewächse Ährenheide (Bruckenthalia spiculifolia) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Ericaceen — Heidekrautgewächse Ährenheide (Bruckenthalia spiculifolia) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Heidekrautgewächse — Ährenheide (Bruckenthalia spiculifolia) Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Heliotropioideae — Vanilleblume (Heliotropium arborescens), Blütenstände Systematik Eudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

  • Ambarella — Goldpflaume Goldpflaume Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Boraginaceae — Raublattgewächse Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare), Blüte Systematik Unterreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”